Dienstag, 23. Juni 2015

Apensen / Nindorf: 18-jähriger Fahranfänger bei Unfall schwer und Beifahrer leicht verletzt

Apensen / Nindorf: 18-jähriger Fahranfänger bei Unfall schwer und Beifahrer leicht verletzt
Foto: Polizei Stade
Stade (ots) - Am MontagNachmittag des 22.06.2015 kam es gegen 15:45 Uhr auf der Kreisstraße 71 zwischen Apensen und Nindorf zu einem Unfall, bei ein 18-jähriger Fahranfänger schwer und sein 18-jähriger Beifahrer leicht verletzt wurde. Der Apensener war mit seinem Opel Agila aus Apensen kommend auf dem Weg nach Nindorf als er nach Durchfahren einer Linkskurve bei km 2,9 auf regennasser Fahrbahn vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er geriet in den linken Seitenraum und prallte dort mit der Fahrerseite gegen einen Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen auf die Straße zurückgeschleudert und blieb dort total beschädigt stehen. 
Anzeige
Der 18-jährige Beifahrer konnte sich leicht verletzt aus dem Wrack befreien, der Fahrer wurde eingeklemmt und mussten von den ca. 30 eingesetzten Feuerwehrleuten aus den Ortswehren Nindorf, Apensen und Sauensiek mit schwerem Rettungsgerät befreit werden. Nach seiner Erstversorgung durch den Buxtehuder Notarzt musste der junge Mann mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Hamburger Klinik eingeliefert werden. Der Opel Agila wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca.3.000 Euro geschätzt. Die K 71 wurde für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie für die Unfallaufnahme für ca. 1 Stunde voll gesperrt, der Verkehr konnte mit Hilfe der Feuerwehr vor Ort umgeleitet werden ohne dass es zu nennenswerten Behinderungen kam.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen