Sonntag, 28. Juni 2015

Lindau: Polizeizusammenfassung - Bundespräsident Gauck besucht Nobelpreisträgertagung

Lindau: Polizeizusammenfassung - Bundespräsident Gauck besucht Nobelpreisträgertagung
Symbolfoto
Der heutige Besuch von Bundespräsident Joachim Gauck zur 65. Nobelpreisträgertagung in Lindau verlief ohne nennenswerte Sicherheits- und Verkehrsstörungen. Bundespräsident Joachim Gauck und Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler, sowie weitere Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, waren bei der heutigen Eröffnungsveranstaltung zu Gast auf der Lindauer Insel. Aus Sicht des einsatzführenden Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, das den störungsfreien Verlauf unter anderem mit Kräften der Lindauer Polizeidienststellen, 
Anzeige
dem Operativen Ergänzungsdienst Kempten und der Bereitschaftspolizei sicherstellte, verlief ohne nennenswerte Sicherheitsstörungen. Lediglich von einem 21-jährigen Mann aus dem Landkreis Ravensburg musste die Identität festgestellt werden. Außerdem wurde gegen ihn ein Platzverweis erteilt, da die Gefahr verbaler Beleidigungen gegen Polizeibeamte oder der Tagungsgäste bestand. Auch das gemeinsam mit der Stadt Lindau erstellte Verkehrskonzept bewährte sich, da es nur während der An- und Abreise der Ehrengäste zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen kam. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen