Donnerstag, 25. Juni 2015

Oy-Mittelberg / A7: Pkw in Vollbrand - Fahrer und Beifahrer unverletzt

Oy-Mittelberg / A7: Pkw in Vollbrand - Fahrer und Beifahrer unverletzt
Symbolfoto
Während der Fahrt auf der Autobahn entstand heute an einem Fahrzeug eine Rauchentwicklung, die in einem Vollbrand endete. Verletzt wurde niemand. Die beiden Insassen eines Pkw aus Österreich bemerkten auf ihrer Fahrt auf der A7 in Richtung Norden eine starke Rauchentwicklung am Fahrzeug und hielten deswegen kurz vor der sogenannten Rottachtalbrücke am Seitenstreifen an. Nachdem sie den Wagen verlassen hatten und die Motorhaube geöffnet hatten, geriet der Wagen in Brand. 
Anzeige
Als die alarmierte Feuerwehr Oy mit 12 Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort eintraf, stand der Wagen bereits in Vollbrand, der durch die Feuerwehr zügig abgelöscht werden konnte. Weder der 54-jährige Fahrer, noch der 60-jährige Beifahrer, wurden bei dem Vorfall verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Ein Abschleppunternehmen musste das ausgebrannte Fahrzeug bergen. Die Richtungsfahrbahn war für etwa 15 Minuten komplett gesperrt, bis der Verkehr über eine Fahrspur an der Brandstelle vorbei geleitet werden konnte. (PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen