Montag, 22. Juni 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 22. Juni 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 22. Juni 2015
Bedrohung
IMMENSTADT. Ein 69-jähriger Immenstädter ging am Sonntagabend mit einem Messer auf seine 62-jährige Ehefrau und seinen 25-jährigen Sohn los und drohte damit, diese umzubringen. Die Beiden konnten jedoch unverletzt die Wohnung verlassen und die Polizei verständigen. Der Mann, der unter körperlichen und psychischen Problemen leidet, wurde festgenommen und musste auf Grund seines Zustandes ins Bezirkskrankenhaus Kempten eingeliefert werden. (PI Immenstadt)
Anzeige
„Verfluchte“ Technik
SONTHOFEN. Am Sonntagvormittag ging bei hiesiger Polizeidienststelle eine Sprachnachricht mit folgendem Text ein: „SOS – ich benötige Hilfe“. Wie sich herausstellte, war die gleiche Nachricht auch bei der PI Immenstadt eingegangen und Polizei und Rettungsdienst bereits zur Anschlussinhaberadresse unterwegs. Die dort wohnende Frau teilte mit, dass sie das Handy ihrem 89-jährigen Opa geschenkt habe. Eine Nachschau bei dem Senior in Sonthofen ergab, dass der Mann das Gerät ausprobiert und dabei die Notruftaste entdeckt hatte. Ihm war jedoch nicht klar, dass diese Taste auch bei ausgeschaltetem Gerät funktioniert. Auf eigenem Wunsch wurde die Taste deaktiviert. (PI Sonthofen)
Anzeige
„Vandalismus-Tour“ durch Altusried – Polizei sucht Zeugen
ALTUSRIED. Über 2.000 Euro Sachschaden verursachten Unbekannte vergangenes Wochenende in Altusried. Am Sonntag meldete sich ein Altusrieder Bürger bei der Polizei Kempten, um eine Sachbeschädigung und einen Diebstahl an seinem Pkw, VW-Golf, welcher zur Tatzeit, Samstag, 20:00 Uhr bis Sonntag, 08:00 Uhr „Am Anger“ in Altusried abgestellt war, anzuzeigen. Hierbei wurde die Radioantenne des Fahrzeugs abgeschraubt und entwendet, zudem der rechte Seitenspiegel abgebrochen und die Heckscheibe mit einem weißen Lackstift beschmiert. Im Nahbereich des Tatortes wurde durch die Polizeibeamten eine Schubkarre aufgefunden, in welcher noch weiteres Diebesgut aufgefunden wurde. Es handelte sich hierbei um mehrere Autoantennen, ein amtliches Kennzeichen sowie ein paar Schuhe. Zudem kam es zu weiteren Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen in der Blumenstraße und Im Schönen Grund in Altusried, bei welchen mit selbigem Lackstift Front- und Heckscheiben beschmiert wurden. Mit dem Lackstift wurden vorwiegend Beleidigungen auf die Scheiben geschmiert. Auch das Schulgebäude in der Schulstraße wurde durch die bisher unbekannte Täterschaft mit Beleidigungen beschmiert. Die Polizei Kempten bittet um Zeugenhinweise zu diesen Taten (Tel.: 0831/9909-2140). Möglicherweise sind Personen aufgefallen, als sie mit dem Schubkarren unterwegs waren. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen