Sonntag, 19. Juli 2015

Memmingen: ARAL Tankstelle Münchner Straße überfallen - Täter flüchtig

Memmingen: ARAL Tankstelle Münchner Straße überfallen - Täter flüchtig
Am Samstag, den 18.07.2015, zur Ladenschlusszeit um 22:00 Uhr, war es zu einem Raubüberfall auf die die ARAL-Tankstelle in der Münchner Straße gekommen. Zwei maskierte männliche Täter hatten die Tankstelle betreten und die dortige 65-jährige Kassiererin mit einem Elektroschockgerät bedroht und sie aufgefordert die Kasse zu öffnen. Die Täter hatten sich hierbei nicht von zwei Kunden stören lassen, die unmittelbar vor ihnen den Verkaufsraum verlassen hatten und sich während des Überfalles noch zeitweise auf dem Tankstellengelände aufgehalten hatten. 
Anzeige
Mit einer Beute von einigen Tausend Euro, sowie 4 Schachteln Zigaretten und zwei kleinen Whiskey-Flaschen konnten die Täter schließlich unerkannt zu Fuß flüchten. Beide Täter hatten sich untereinander in osteuropäischer Sprache verständigt, waren schwarz gekleidet und mit Sturmhauben maskiert. 
Anzeige
Beide werden unterschiedlich groß beschrieben, ca. 180 cm und 170-175 cm. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei dringend um Hinweise. Insbesondere die beiden Zeugen, die sich noch während des Überfalles auf dem Tankstellengelände aufgehalten hatten, unter ihnen ein Motorradfahrer, werden gebeten sich zu melden. Sachdienliche Angaben bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen, Tel. 08331/100-0. (KDD Memmingen)

In der selben Nacht: Erkheim: SHELL Tankstelle überfallen - Täter wie in Memmingen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen