Donnerstag, 9. Juli 2015

Memmingen: Leistungserschleichung im Freibad

Memmingen: Leistungserschleichung im Freibad
Am Dienstag dem 07.07.15 drückte sich um 16.15 Uhr eine 51-Jährige im Kassenbereich des Freibades Memmingen fluchend an der Kassiererin vorbei und zahlte keinen Eintritt für das Schwimmbad. Als der Bademeister sie darauf ansprach, sperrte sie sich in eine Umkleidekabine ein. Die Streifenbesatzung konnte sie rauchend in der Umkleidekabine antreffen. 
Anzeige
Da die Frau die Angabe ihrer Personalien verweigerte, wurde ihr mitgeführter Rucksack nach Ausweisdokumenten durchsucht. Hierbei beleidigte sie die Beamten mit diversen Ausdrücken. Nach Feststellung der Personalien wurde ihr ein Platzverweis und seitens des Bademeister ein Hausverbot ausgesprochen. Der Grund für das gesamte Verhalten der Dame war nicht erkennbar. (PI Memmingen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen