Freitag, 10. Juli 2015

Memmingen: Lindauer Schleierfahnder finden Amphetamin am Bahnhof

Memmingen: Lindauer Schleierfahnder finden Amphetamin am Bahnhof
Symbolfoto
Im Rahmen einer Personenkontrolle am Bahnhof überprüften Lindauer Schleierfahnder am Donnerstag dem 09.07.2015 gegen 21.45 Uhr einen Ostallgäuer, der gerade mit dem Zug in Memmingen angekommen war. Die Beamten der Polizeiinspektion Fahndung Lindau stellten im Rucksack des 28-Jährigen rund 12 Gramm Amphetamin und rund 0,7 Gramm Marihuana fest. 
Anzeige
Außerdem führte der mit rund 1,3 Promille alkoholisierte Mann ein Springmesser mit sich, was durch das Waffengesetz verboten ist. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Fahnder weitere rund 50 Gramm Amphetamin, weshalb die Memminger Kriminalpolizei die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz zwischenzeitlich übernahm. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen