Sonntag, 12. Juli 2015

Plettenberg: Frontalzusammenstoß - 4 Personen teils schwer verletzt

Plettenberg: Frontalzusammenstoß - 4 Personen teils schwer verletzt
Foto: Feuerwehr Plettenberg
Plettenberg (ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall auf der K8 kurz vor der Ortslage Plettenberg Erkelze rief am heutigen Sonntagnachmittag gegen 16:10 Uhr die Kräfte der hauptberuflichen Wache, sowie die Löschgruppe Selscheid auf den Plan. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet ein aus Selscheid kommender und in Fahrtrichtung Plettenberg fahrender PKW aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem Kleintransporter. Die drei Insassen des PKW, darunter ein Kind, sowie der Beifahrer des Kleintransporters wurden nach notärztlicher Behandlung mit zum Teil schweren Verletzungen mit den Rettungswagen aus Plettenberg und Werdohl in die Kliniken nach Werdohl und Lüdenscheid verbracht. Den zuerst eintreffenden Feuerwehrangehörigen der Löschgruppe Selscheid bot sich ein Trümmerfeld. 
Anzeige
Foto: Feuerwehr Plettenberg
Die zu First Respondern (qualifizierte Ersthelfer der ehrenamtlichen Feuerwehr) ausgebildeten Wehrleute mussten sich vor Eintreffen der hauptberuflichen Kollegen zunächst einmal um vier Verletzte kümmern, sowie größere Mengen auslaufendes Benzin und einen Entstehungsbrand an dem PKW bekämpfen. Die erstlautende Meldung der Feuerwehrleitstelle darüber, dass die Türen der Fahrzeuge nicht mehr aufgingen, bestätigte sich glücklicherweise nicht. Diese konnten ohne schweres technisches Gerät geöffnet werden. Die Kreisstraße musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten der Feuerwehr, sowie zur Unfallaufnahme der Polizei für knapp 2 Stunden voll gesperrt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen