Mittwoch, 1. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 1. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 1. Juli 2015
Fahrradhelm bewahrt vor Verletzungen
GUNZESRIED. Am Dienstag, gegen 12.35 Uhr, befuhr ein 81-Jähriger mit seinem E-Bike die Straße in Richtung Gunzesried. Kurz vor Gunzesried bediente er den Radcomputer, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. Der Mann wurde dabei mittelschwer verletzt. Das Tragen eines Helmes bewahrte ihn jedoch vor schweren Kopfverletzungen. (PI Immenstadt)
Anzeige
Beanstandungen bei Verkehrskontrollen
OBERSTAUFEN. Bei Verkehrskontrollen der PSt Oberstaufen am 30.06.15 auf der B 308 Höhe Paradies wurden verschiedenste Verkehrsverstöße festgestellt. Unter anderem fielen zwei Motorradfahrer auf, wovon der eine drogentypische Verhaltensweisen aufwies. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Konsum von Cannabis. Bei dem anderen Kradfahrer waren die Reifen seines Motorrades abgefahren. Außerdem wurde noch ein 29-jähriger Pkw-Fahrer festgestellt, welcher ebenfalls unter dem Einfluss von Cannabis stand. Die beiden Verkehrsteilnehmer, die unter dem Einfluss von Cannabis standen, mussten ihr Gefährt vor Ort stehen lassen und es wurde eine Blutentnahme angeordnet. (PSt Oberstaufen)
Anzeige
Babykatzen führen zu Streit
KEMPTEN. In der Nacht auf Mittwoch, gegen 04:30 Uhr, brachte eine 50-jährige Kemptnerin zwei Babykatzen mit nach Hause. Der 35-jährige Ehemann zeigte sich damit nicht einverstanden, wodurch es zu einem Streit kam, in dessen Verlauf die stark alkoholisierte Ehefrau Aschenbecher und Bierflaschen durch die Wohnung warf. Auch nach Eintreffen der alarmierten Polizei zeigte sich die Dame weiterhin aggressiv, weshalb sie in Gewahrsam genommen wurde. Verletzt wurde niemand. (PI Kempten)
Anzeige
Jugendliche beleidigt – Polizei sucht Zeugen
KEMPTEN. Drei Jugendliche saßen am Dienstag, gegen 17:45 Uhr, an den Treppen zur Iller, Brennergasse in Kempten, als sie von einem bisher unbekannten Täter angesprochen wurden. Er gab gegenüber den drei Mädchen an, dass sie von den Treppen verschwinden sollten, zudem beleidigte er die Mädchen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief erfolglos. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Ca. 40 Jahre alt, schwarze Haare, braungebrannt, er trug eine beige ¾ Hose, ein schwarzes T-Shirt und Schuhe der Marke Nike. Auffällig war, dass der Mann zwei Sonnenbrillen trug. Eine davon trug er auf der Stirn, die andere auf der Nase. Hinweise zu dem Tatverdächtigen erbittet die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140. (PI Kempten)
Anzeige
Schrott gestohlen – Polizei sucht Zeugen
BUCHENBERG. Im Tatzeitraum von Montag, 17:30 Uhr, bis Dienstag, 08:00 Uhr, stahlen bisher unbekannte Täter Schrott an einer Kfz-Werkstatt in Buchenberg, Lindauer Straße. Die Kiste, in welcher sich Altbatterien, Fahrzeugkühler und Katalysatoren befanden, stand hinter einer Werkstatt und wurde durch die Täterschaft aufgebrochen. Der Wert der Altteile beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise zu auffälligen Personen / Fahrzeugen nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen