Freitag, 10. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 10. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 10. Juli 2015
Motorradfahrer prallt frontal gegen Pkw
RETTENBERG. Am Donnerstag befuhr gegen 06.00 Uhr ein 32-jähriger Motorradfahrer die Staatsstraße von Wertach in Richtung Kranzegg. In einer Rechtskurve kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Pkw eines 59-Jährigen zusammen. Der Mann hatte Glück im Unglück und wurde nur am Bein verletzt. Gesamtschaden ca. 11.000 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Fahrzeug auf A7 überschlagen
HOPFERAU. Am Donnerstag kam es gegen 17:00 Uhr auf der A7 zwischen Füssen und Nesselwang zu einem Verkehrsunfall. Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer zog einen Anhänger auf dem ein weiterer Pkw geladen war. Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Pkw blieb dabei stark beschädigt auf dem Dach liegen. Der Fahrer verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Der entstandene Gesamtschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige
Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße – Zeugenaufruf
KEMPTEN. Am frühen Mittwochabend gegen 17.30 Uhr kam es in der Bahnhofstraße auf Höhe des „Mömax“ zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Renault Megan und einem Opel Meriva. Bei dem Unfall entstand nur Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Da sich beide Unfallbeteiligten hinsichtlich des Hergangs widersprechen, wird darum gebeten, dass sich etwaige Zeugen bei der Polizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909 – 2140 melden. (PI Kempten)
Anzeige
Verkehrsrowdy
KEMPTEN. Am Donnerstagabend gegen 21.00 Uhr musste der Fahrer eines orangen Skoda Ocativa in der Hanebergstraße eine Vollbremsung hinlegen. Im Gegenverkehr kam ihm ein schwarzer VW Shirocco entgegen, dessen Fahrer ein riskantes Überholmanöver durchführte und in einer Kurve den vor ihm fahrenden Pkw überholte. Nur durch die Vollbremsung des Skodafahrers wurde ein Zusammenstoß verhindert. Die Polizei Kempten bittet darum, dass sich die Fahrerin oder der Fahrer des überholten Fahrzeuges unter der Telefonnummer 0831/9909 – 2140 meldet. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen