Sonntag, 19. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 19. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 19. Juli 2015
Betrunken mit Pkw gegen Steinmauer
ALTUSRIED. Am Samstag in den frühen Morgenstunden raste ein 21-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Auto in eine Steinmauer eines Wohnanwesens. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, verlor der stark alkoholisierte junge Mann vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei kam er in einer vor einem Anwesen stehenden Steinmauer zu stehen. Vor Ort gab er an betrunken gefahren zu sein. Sein Alkoholwert lag weit über einem Promille. Nach erfolgter Blutentnahme und Sicherstellung des Führerseines konnte der Fahrer wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam unverletzt entlassen werden. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden - lediglich die Steinmauer blieb unbeschädigt. (PI Kempten)
Anzeige
Augen auf im Straßenverkehr
KEMPTEN. Am frühen Freitagmorgen befuhr eine 45-Jährige mit ihrem Pkw die Römerstraße in Fahrtrichtung Sonnenstraße. Zur gleichen Zeit stand eine 9-Jährige mit ihrer Freundin ebenfalls in der Römerstraße, um die Straße zu überqueren. Als die Autofahrerin auf gleicher Höhe mit den Mädchen war, lief die 9-Jährige plötzlich los und kollidierte mit dem Pkw. Das Kind kam mit einem Schock, ein paar Schürfwunden und blauen Flecken davon. Am Pkw entstand kein Schaden. Im Anschluss stellte sich heraus, dass die Kinder nicht die gelernte „Links-Rechts-Links„- Regel anwendeten, sondern nur in eine Richtung schauten und die von Links kommende Pkw Fahrerin letztendlich nicht wahrgenommen haben. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige
Bei Unfall leicht verletzt
BLAICHACH. Am Samstag gegen 16:00 Uhr kam es in Ettensberg zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 14-jähriger Junge leicht verletzt wurde. Ein 49-jähriger Autofahrer befuhr die Schwandener Straße bergab und wollte nach rechts abbiegen. Der 14-Jährige fuhr hinter dem Auto, erkannte nicht, dass der Pkw abbog, und wollte rechts an dem Auto vorbei fahren. Der Pkw Fahrer erkannte den Fahrradfahrer nicht und es kam zu einem Zusammenstoß. Der 14-Jährige wurde leicht verletzt und konnte das Krankenhaus nach einer Wundversorgung wieder verlassen. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. (PI Immenstadt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen