Donnerstag, 2. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 2. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 2. Juli 2015
Verkehrsunfall
KAMMLACH. Am 01.07.2015 kam es gegen 20.30 Uhr in Kammlach zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kind leicht verletzt wurde. Ein Pkw-Fahrer hielt sein Fahrzeug in der Schulstraße kurz vor der Kirchstraße an, weil er einen einbiegenden Radfahrer durchfahren ließ. Ein 8-jähriger Junge bog anschließend ebenfalls, aber in zu großem Bogen, ab und streifte ganz leicht den stehenden Pkw. Der Junge zog sich leichte Abschürfungen zu. Am Pkw entstand Schaden von ca. 1.500 Euro. (PI Mindelheim)
Anzeige
Angriff auf Radfahrer
TÜRKHEIM. Ein 38-jähriger Radfahrer wurde am Mittwochabend, 01.07.2015, von einem alkoholisierten 23-Jährigen mitten in der Ortschaft angegriffen. Der Radler war auf der Jakob-Sigl-Straße unterwegs, als er von dem jungen Mann urplötzlich von hinten angegangen wurde. Dabei stürzten alle beide zu Boden, wobei der 38-Jährige den jüngeren körperlich schnell unter Kontrolle hatte. Trotzdem versuchte der 23-Jährige noch mit einem Stock zuzuschlagen. Bei Eintreffen der Polizei hatten sich die Gemüter schon wieder beruhigt. Wie sich dann herausstellte, waren die beiden Beteiligten sich bekannt und in einen Streit geraten, der dann mit dem unvermittelten Übergriff des 23-Jährigen eskalierte. Der 38-Jährige wurde infolge des Sturzes leichtverletzt. Der junge Angreifer muss sich nun wegen einer ganzen Reihe von Strafdelikten verantworten, insbesondere wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Streit um Geld endet blutig
BAD WÖRISHOFEN. Am Mittwochabend, den 01.07.2015, kam es in einer Arbeiterunterkunft zu einer Auseinandersetzung. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 43-jähriger Bewohner Schulden, welche an diesem Tag fällig waren. Da er das Geld nicht hatte, wurde er von zwei polizeibekannten Tätern verprügelt. Er erlitt Verletzungen im Gesicht und musste zur Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. Alle Beteiligten waren stark alkoholisiert; bei einem der Tatverdächtigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Bei der Ausführung der Blutentnahme wurde ein Polizeibeamter bespuckt und beleidigt. Die beiden 44 und 46 Jahre alten Tatverdächtigen erwartet nun eine umfangreiche Strafanzeige, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Straßenverkehrsordnung
MEMMINGEN. Am Mittwoch, den 01.07.2015, ereignete sich gegen 18:30 Uhr in der Donaustraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 6.300 Euro entstand. Ein 42-jähriger Pkw-Lenker fuhr stadteinwärts auf der Donaustraße und übersah seinen Vordermann, der aufgrund eines Abbiegevorgangs mehrere Meter vor ihm auf der Fahrbahn stand. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mehrere beteiligter Pkw, die ebenfalls an der Stelle hielten und bei dem Aufprall ineinander geschoben wurden. Ein Pkw musste abgeschleppt werden. Alle Beteiligten blieben unverletzt. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen