Freitag, 17. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 17. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 17. Juli 2015
Rauschgift sichergestellt
HOLZGÜNZ. Gestern Vormittag kontrollierten Beamte der Schleierfahndung Pfronten auf der BAB 96 bei Holzgünz einen Pkw VW. Zunächst fanden die Beamten in der Hosentasche des Beifahrers einen Joint. Im Rahmen der weiteren Befragung gab der 36-jährige Mann noch kleinere Mengen Marihuana und Haschisch heraus. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Der Beifahrer wird wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln angezeigt. (PStF Pfronten).
Anzeige
Flasche gegen Kopf geschlagen
BAD WÖRISHOFEN. In den frühen Morgenstunden des 17.07.2015 kam es in der Hauptstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 27-jährigen Wirt und einem seiner Gäste. Nachdem dieser kein weiteres Getränk bekam, wurde er wütend und schlug dem Gastwirt eine leere Flasche gegen den Kopf, wodurch sich dieser leicht verletzte. Anschließend flüchtete der bislang unbekannte Täter. Bei der Verfolgung dieses Täters durch den Gastwirt, schlug der Gastwirt einem 20-Jährigen, der vermeintlich unbeteiligt war, an den Kopf. Die genauen Umstände müssen noch ermittelt werden. Die Polizei Bad Wörishofen nimmt Hinweise unter der 08247/96800 entgegen. (PI Bad Wörishofen)

Drogenfahrt
MEMMINGEN. Am Donnerstagabend wurde in der Alpenstraße bei einer Verkehrskontrolle ein 15-jähriger Schüler aus Memmingen mit seinem Mofa kontrolliert. Der Junge zeigte drogentypische Ausfallerscheinungen. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Im Klinikum Memmingen wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt. (PI Memmingen)
Anzeige
Diebstahl aus Automaten
MEMMINGEN. Bereits zum zweiten Mal innerhalb einer Woche wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag mehrere Parkscheinautomaten im Stadtgebiet (Westertorplatz, Schweizerberg und Rathausgasse) aufgebrochen und die darin befindlichen Geldkassetten entwendet. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Memmingen unter Tel. 08331-100 entgegen. (PI Memmingen)

Mofafahrer unter Drogeneinfluss
MEMMINGEN. Gestern Abend kontrollierte die Streife der OED Neu-Ulm in der Alpenstraße einen Mofafahrer. Der 15-Jährige stand sichtlich unter Einfluss von Drogen (THC) und musste eine Blutprobe abgeben. Danach kam er in die Obhut seiner Eltern. (OED Neu-Ulm)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen