Donnerstag, 9. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 9. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 9. Juli 2015
Betriebsunfall
MARKTOBERDORF. Zu einem Unfall kam es gestern gegen 13.00 Uhr in einer Schreinerei. Ein 25-jähriger Arbeiter wollte an der Hobelmaschine ein Brett bearbeiten. Da sich das Holz vermutlich verkantete, wurde es vom rotierenden Schneidmesser zurück geprellt. Hierbei geriet der Mann mit der rechten Hand an das Schneidmesser und verletzte sich. Er musste zur ärztlichen Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Versuchter Überweisungsbetrug
BUCHLOE. Zwischen Montagmittag und Dienstagmittag wurden bei der VR-Bank in Buchloe zwei gefälschte Überweisungsträger eingeworfen. Damit sollten zwei Überweisungen vom Konto einer Buchloer Firma in der Höhe von über 10.000 Euro auf Konten in Großbritannien und Südafrika getätigt werden. Von den Bankangestellten konnten die Papiere jedoch als Fälschungen erkannt und somit ein Geldtransfer verhindert werden. (PI Buchloe)
Anzeige
Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten
NESSELWANG. Am Dienstag, 07.07.2015 gegen 18:00 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Linienbusfahrer die Marktoberdorfer Straße in Nesselwang in Richtung Ortsmitte. An der Haltestelle Bahnhofstraße/Badeseeweg hielt dieser an. Ein nachfolgender 61-jähriger Pkw-Fahrer hielt hinter dem Linienbus an. Ein weiterer nachfolgender 19-jähriger Pkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den vor ihm anhaltenden Pkw auf und schob diesen auf den Linienbus auf. Der 61-jährige Pkw-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und suchte selbständig das Krankenhaus auf. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 10.000 Euro. (PSt Pfronten)
Anzeige
Unterschlagung eines Handys
NESSELWANG. Bereits am Dienstag, den 30.06.2015, verlor gegen ca. 15:00 Uhr ein 17-jähriger Schüler im Bereich der Lindenstraße in Nesselwang beim Radfahren sein iPhone Marke Apple. Er bemerkte der Verlust sehr schnell und konnte trotz intensiver Absuche der geradelten Strecke sein Handy nicht auffinden. Bei mehrfachen Rückrufen auf seinem Handy konnte der 17-Jährige feststellen, dass das Handy von jemanden gefunden und von diesem bisher Unbekannten behalten wurde. Das Handy hat einen Wert von 200 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Pfronten unter 08363/9000 entgegen. (PSt Pfronten)
Anzeige
Fahrt unter Drogeneinfluss
NESSELWANG. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stellten Beamte der PSt Pfronten einen 30-jährigen Italiener fest, der unter dem Einfluss von Cannabis einen Pkw steuerte. Der Mann kam aus Amsterdam und wollte weiter nach Italien fahren. Ein Drogentest reagierte positiv auf THC. In dem Pkw wurden weiterhin geringe Mengen von Marihuanna aufgefunden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Besitz und Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Seine Weiterfahrt wurde ihm zunächst untersagt. (PSt Pfronten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen