Mittwoch, 8. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 8. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 8. Juli 2015
Unfallflucht - Zeugen gesucht
MINDELHEIM. Am Dienstag, 07.07.2015 gegen 05:45 Uhr bog ein 38-jähriger Radfahrer aus der Industriestraße in Mindelheim auf den Radweg der Allgäuer Straße ab, um weiter in Fahrtrichtung Jäckle Kreuzung zu fahren. Hierbei kreuzte ein unbekannter Fahrradfahrer. Da der unbekannte Fahrradfahrer sehr linksseitig fuhr, fuhr er frontal gegen die rechte Seite des Fahrrads des 38-Jährigen. Durch den Zusammenstoß kamen beide Radfahrer zu Fall und der 38-Jährige verletzte sich hierbei leicht. Anschließend setzte sich der Unbekannte wieder auf sein Rad und fuhr davon. Bei dem Unbekannten handelte es sich vermutlich um einen ca. 50-Jährigen, schlanken, ca. 185 - 190 cm großen Mann. Er trug dunkle Sportkleidung, einen dunklen Fahrradhelm und einen schwarzen Rucksack. Beim Fahrrad des Unbekannten handelte es sich vermutlich um ein silber/graues Trekkingrad. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim unter 08261/76850 zu melden. (PI Mindelheim)
Anzeige
Brand einer Garage
BABENHAUSEN. Am Mittwochfrüh, gegen 03.30 Uhr, wurde am Schönblick der Brand einer Garage gemeldet. Brandherd war ein Fernseher, der auf einem Holzregal stand und kurz zuvor noch betrieben wurde. Die Garage ist aufgrund starker Verrußung und diverser geschmolzener Kunststoffe und großflächiger Abplatzung des Wand- und Deckenputzes nicht mehr nutzbar und muss komplett renoviert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall
MEMMINGEN. Am Dienstagabend befuhr ein Pkw-Fahrer den Adenauerring und wollte nach rechts in die Illerstraße abbiegen. Hierbei bremste er sein Fahrzeug leicht ab. Nachfolgender 78-jähriger Pkw-Fahrer bemerkte die Situation zu spät und fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Beim Unfallverursacher wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (P Memmingen)
Anzeige
Körperverletzung
BAD WÖRISHOFEN. Zwischen zwei Lebenspartnern kam es am Dienstagnachmittag zu einer handfesten Auseinandersetzung. Die 32-jährige Frau flüchtete mit ihrem Kind aus der gemeinsamen Wohnung. Obwohl der 32-jährige Mann von der Polizei ein Kontaktverbot erhielt, suchte er seine Lebensgefährtin in der Nacht auf und es kam erneut zu einer Auseinandersetzung, in welche diesmal auch die Nachbarn involviert waren. Der 32-jährige Mann, welcher in Rage war und die Nachbarn sowie seine Lebensgefährtin zu schlagen versuchte, konnte von dem 38-jährigen Nachbarn nur durch den Einsatz von Pfefferspray gestoppt werden. Der Angreifer wurde dabei leicht verletzt, die Polizeiinspektion Bad Wörishofen ermittelt. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen