Mittwoch, 29. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 29. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 29. Juli 2015
Verkehrsunfall
NIEDERRIEDEN. Am 28.07., abends, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw die B300 von Boos kommend in Richtung Niederrieden. Auf Höhe des Weilers Niederrieden kam ihm ein Fahrzeug entgegen. Der 19-Jährige wurde durch das Licht geblendet, er bremste. Sein Heck brach aus und er fuhr in der Linkskurve frontal gegen einen Mauervorsprung. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. An der Mauer entstand kein Schaden. Der Pkw-Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. (PI Memmingen)
Anzeige
Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug
HEIMERTINGEN. Am Dienstag, 28.07., zwischen 07.30 und 08.15 Uhr, wurde an einem in der Ulmer Straße geparkten Pkw Dacia, Farbe Grau, die linke hintere Scheibe eingeschlagen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen, Tel.08331-1000. (PI Memmingen)
Anzeige
Diebstahl am Bahnhof
BAD WÖRISHOFEN. Dienstagfrüh, 28.07.2015, ließ eine 14-jährige Unterallgäuer Schülerin etwa um 08:30 Uhr im Bahnhof zwischen der Bäckerei und der Post ihre Handtasche unbeaufsichtigt auf der dortigen Bank stehen und ging zur Toilette. Währenddessen entwendete ein bislang unbekannter Täter aus der offenen Handtasche die Geldbörse und die Schminktasche. Der Beuteschaden beträgt 120 Euro. Die Polizei sucht hierfür Zeugen. Hinweise bitte an die Polizei Bad Wörishofen, Tel. 08247/96800. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Alkoholisierter Pkw-Fahrer
BAD WÖRISHOFEN. Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer kollidierte am späten Abend des 28.07.2015 auf der Fahrt von Kaufbeuren nach Bad Wörishofen auf der Staatsstraße 2015 Höhe Schlingen mit einem die Fahrbahn querenden Wild. Da die herbeigerufenen Polizeibeamten Alkoholgeruch beim Fahrer feststellten, wurde ein Alkotest durchgeführt. Den Mann erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Widerstand gegen Polizeibeamten
BAD WÖRISHOFEN. Gestern am frühen Vormittag sprang ein 45-jähriger Mann aus Bad Wörishofen von seinem Balkon im ersten Stock auf ein Vordach und anschließend auf einen darunter aufgestellten Pavillon. Danach lief er, leicht verletzt und mit einem Staubsaugerrohr in der Hand, in eine naheliegende Bäckerei. Der Mann musste von den Polizeibeamten in Gewahrsam genommen und in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dort beleidigte er zunächst einen Polizeibeamten. Nachdem er den Beamten tätlich angriff, musste Pfefferspray gegen den Mann eingesetzt werden. Dabei wurden er, ein Sanitäter und zwei Polizeibeamte leicht verletzt. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen