Montag, 27. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 27. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 27. Juli 2015
Haftbefehl durch Bezahlen einer Geldbuße abgewendet
MEMMINGERBERG. Am 24.07.15 nahm die Schleierfahndung Pfronten bei der Paßkontrolle am Flughafen Memmingerberg einen 37-jährigen Rumänen fest, der gerade mit einem Flug aus Rumänien eingereist war. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Der Vater des Flugpassagiers konnte den ihn aus seiner misslichen Lage befreien, indem er die Geldstrafe von mehr als 2.500 Euro bei einer Polizeidienststelle bezahlte und so den Haftbefehl abwendete. Danach setzten die Beamten den Rumänen wieder auf freien Fuß. (PStF Pfronten)
Anzeige
Mehrere Fahrten unter Alkoholeinfluss
MEMMINGEN. Am vergangenen Wochenende stellten die Beamten der APS Memmingen im Rahmen ihrer Kontrollen bei insgesamt drei Fahrzeugführern unzulässige Atemalkoholwerte fest. Bei zweien war der Alkoholwert noch knapp im Ordnungswidrigkeitenbereich sodass den Fahrern (eine 50 jährige Frau und ein 38-jähriger Mann) neben einer Anzeige lediglich ein Fahrverbot droht. Anders verhielt sich es im Falle eines rumänischen Handwerkers aus München. Dieser hatte am frühen Samstagnachmittag mit knapp drei Promille nicht nur einen deutlich höheren Alkoholwert, er verursachte im Bereich der A 96 bei Türkheim auch noch einen Streifunfall. Glücklicherweise kam hierbei keine Person zu Schaden. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde noch am Unfallort einbehalten. (APS Memmingen)

Hausfriedensbruch
MEMMINGEN. Am Sonntag, 26.07., kurz nach 07.00 Uhr, gelangte eine männliche Person (ca. 180 cm groß, ca. 25 Jahre, schlank, bekleidet mit weißem T-Shirt, schwarzer Lederjacke und schwarzer Hose) auf unbekannte Weise auf das Firmengelände der Gelatine-Fabrik in der Alpenstraße, zog sich ihr weißes T-Shirt aus und bespritzte ein Fahrzeug und das Firmengelände mit Blut. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Memmingen unter Tel. 08331-1000 entgegen. (PI Memmingen)
Anzeige
Diebstahl aus Wohnung
HOLZGÜNZ. Am Sonntag, 26.07., befand sich der Geschädigte bei geöffneter Haustüre in der Küche seines Hauses in Unterhart. Ein unbekannter Täter ging in den 1. Stock. Aus dem Schlafzimmer entwendete der Täter einen Ehering und zwei Krawattennadeln im Wert von ca. 500 Euro. Der Geschädigte nahm ein Geräusch wahr, dachte jedoch nicht an eine fremde Person im Haus. Kurze Zeit später klingelte eine fremde männliche Person an der Haustüre, fragte nach einer Zeitung und verließ die Örtlichkeit mit einem Zweirad. Daraufhin wurde der Geschädigte misstrauisch und stellte fest, dass im Schlafzimmer die Schranktüren offenstanden und die genannten Schmuckstücke fehlten. (PI Memmingen)

Hund beißt Fußgängerin
BAD WÖRISHOFEN. Eine 74jährige Frau aus Bad Wörishofen, die mit ihrem Hund spazieren ging, wurde am Abend des 26.07.2015 in der Oststraße Höhe Berufsschule von einem anderen Hund angegriffen wurde. Der fremde Hund biss zuerst ihren Hund und sprang dann sie an, wodurch sie stürzte und sich am Knöchel verletzte. Der bislang noch unbekannte Hundehalter reagierte nicht und ging mit seinem Hund einfach davon. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 08247/9680-0, zu melden. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen