Donnerstag, 16. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 16. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 16. Juli 2015
Drogenfahrt bei Schleierfahndung
BUXHEIM. Gestern Abend unterstützten Beamte der OED Neu-Ulm die Fahndungsdienststelle Lindau bei einer Kontrollstelle auf der Autobahnbahn A 96 in Höhe Buxacher Wald. Gegen 20.30 h überprüften sie einen Pkw mit französischer Zulassung. Der 21-jährige Fahrer stand merklich unter Drogeneinfluss und musste eine Blutprobe abgeben. Auch sein Pkw war nicht mehr verkehrssicher – beide Vorderreifen wiesen erhebliche Beschädigungen auf. Der Tourist musste zudem eine hohe Sicherheitsleistung hinterlegen. (OED NU)
Anzeige
Verkehrsunfall
MEMMINGEN. Gestern Vormittag fuhr ein 78-jähriger Leichtkraftradfahrer bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich Donaustraße/Adenauerring ein, nachdem er noch kurz zuvor an der Haltelinie angehalten hatte. Der Mann fuhr gerade in dem Moment los, als auch der kreuzende Verkehr in die Kreuzung einfuhr. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw, der von einer 29-jährigen Frau gesteuert wurde. Der Leichtkraftradfahrer stürzte über die Motorhaube auf die Fahrbahn und erlitt dabei verschiedene Knochenbrüche. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Memmingen gebracht. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer
ETTRINGEN. Am Morgen des 16.07.2015 befuhr ein 29 Jahre alter Motorradfahrer die Staatstraße 2027 von Höfen in Richtung Forsthofen. Aufgrund eines Fahrfehlers stürzte der Mann mit seinem Motorrad am rechten Fahrbahnrand. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht beteiligt. Der Mann wurde mit mittelschweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Betriebsunfall in Irsingen
TÜRKHEIM. Am Mittwochnachmittag (15.07.2015) kam es in einer Türkheimer Firma zu einem Betriebsunfall, mit glücklicherweise verhältnismäßig geringen Folgen. Ein 29-jähriger Mitarbeiter hatte in die Schaufel eines Baggers gefasst um etwas herauszuziehen, als sich diese schloss. Er kam mit einem Schrecken und leichten Quetschungen an der Hand davon und wurde vorsorglich ins Krankenhaus Mindelheim gebracht. Bleibende Schäden sind nicht zu befürchten. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Einbruch in Sportheim
AMBERG. In der Nacht vom 14.07.2015 auf den 15.07.2015 brach ein bislang noch unbekannter Täter in das Vereinsheim des FSV Amberg an der Wiedergeltinger Straße ein und entwendete einen Fernseher sowie aus einer Vitrine mehrere Armbanduhren mit dem Vereinslogo. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf rund 500 Euro, der Sachschaden auf ca. 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen, Tel. 08247/96800-0 zu melden. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen