Mittwoch, 22. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 22. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 22. Juli 2015
Verkehrsunfall mit Sachschaden
BAD HINDELANG. Gestern Nachmittag war ein 65-jähriger Kraftfahrer mit seinem Omnibus auf der Jochpassstraße in Fahrtrichtung Oberjoch unterwegs. In einer scharfen Linkskurve geriet er wegen der Überlänge des Fahrzeuges kurzzeitig auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer eines entgegenkommenden Pkws konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, so dass es zum Streifunfall gekommen war. Verletzt wurde Niemand. Der Sachschaden wurde auf ca. 3.500 Euro geschätzt. (PI Sonthofen)
Anzeige
Weitere Aufkleber gefunden und Fahnenmast beschädigt
IMMENSTADT. Erst am Dienstag, 19.20 Uhr, wurde der örtlichen Polizei gemeldet, dass Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag an den Fenstern der türkischen Moschee 14 Aufkleber mit rechtsgerichtetem Hintergrund, aber nicht strafbaren Inhalts, angebracht haben. Außerdem wurde ein Fahnenmast mit der türkischen Fahne umgeknickt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 150 Euro. Die Ermittlungen hierzu hat die Kemptener Kriminalpolizei übernommen. Die Polizei bittet um Hinweise. (PI Immenstadt)

Betrunken und ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs
WERTACH. Am Dienstag, 18.45 Uhr, wurde in der Alpenstraße ein 31-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Hierbei wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Alkotest erbrachte ein Ergebnis von über 1,2 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein des Mannes konnte nicht sichergestellt werden, da ihm dieser bereits entzogen worden war. Gegen den Mann wird Anzeige erstattet. Ebenso gegen die 55-jährige Halterin des Pkw, die den Mann ohne gültigen Führerschein hatte fahren lassen. (PI Immenstadt)
Anzeige
Verkehrsunfall
IMMENSTADT. Ein 42-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 21.30 Uhr, die Siedlerstraße in Richtung Zieglerstraße, übersah hier dann einen von rechts aus der Zieglerstraße kommenden 36-jährigen Pkw-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Pkw dieses Mannes macht durch den Aufprall eine Drehung und schleudert in den Zaun eines daneben befindlichen Anwesens. Gesamtschaden ca. 3.600 Euro. (PI Immenstadt)

Mit Pkw auf den Schienen
OBERSTAUFEN. Eine 60-Jährige Oberallgäuerin war gestern gegen 23.25 Uhr auf dem Weg nach Oberstaufen. Am Bahnübergang in Kalzhofen bemerkte sie jedoch nicht, dass hier zwei Gleispaare verlaufen und wollte zwischen den beiden Gleispaaren nach links abbiegen. Ihr Auto blieb aber im Schotter stecken und blockierte auch beide Gleise. Ein Anwohner half der Frau und schob das Fahrzeug heraus. Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht. Der Zugverkehr musste jedoch kurz eingestellt werden. Der Notfallmanager der Deutschen Bahn war vor Ort. (PI Immenstadt)
Anzeige
Betrunken von Straße abgekommen
WALTENHOFEN. Ein 24-jähriger Oberallgäuer war am Dienstagabend mit seinem Pkw in einer Kurve von der Straße abgekommen und geradeaus in eine Böschung gefahren. Nach eigenen Angaben war der Fahrer zu schnell unterwegs. Wie sich aber schnell herausstellte, war wohl die Alkoholisierung des jungen Mannes, mit einem Wert von über einem Promille, mit ursächlich für den Verkehrsunfall. Der Unfallfahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen, der Führerschein wurde sichergestellt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. (PI Kempten)

Pkw-Fahrerin ausgebremst – Polizei sucht Zeugen
BUCHENBERG. Eine 27-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am Montagmorgen, zwischen 06:45 Uhr und 07:00 Uhr die Staatsstraße 2055 von Schwarzerd in Richtung Buchenberg und dann weiter in Richtung Kempten. Sie war mit einem schwarzfarbenen Seat, Leon, unterwegs. Zwischen Schwarzerd und Buchenberg wurde sie dann von einem schwarzfarbenen Pkw, VW, Passat, mit Oberallgäuer Zulassung überholt und bei dessen Wiedereinscheren so stark ausgebremst, dass sie einen Zusammenstoß nur noch durch ein Bremsmanöver verhindern konnte. Dem aber nicht genug provozierte der männliche Fahrer des Pkw, VW, nochmals, indem er die 27-jährige wiederholt ausbremste und dann schließlich im Ort Buchenberg mit sehr angepasster Geschwindigkeit fuhr. Die Polizei Kempten ermittelt nun wegen Nötigung im Straßenverkehr. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach dem Fahrer/ der Fahrerin eines Pkw mit Berliner Zulassung, welcher zur Tatzeit hinter der Geschädigten fuhr und den Vorfall mitbekommen haben müsste. Hinweise erbittet die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140. (PI Kempten)
Anzeige
Pkw überschlägt sich
BURGBERG. Eine 19-jährige Pkw-Fahrerin kam aus Unachtsamkeit auf der B19 nach rechts von der Fahrbahn ab. Durch zu starkes Gegenlenken prallte ihr Pkw gegen die Schutzplanke und überschlug sich anschließend. Die Fahrerin blieb unverletzt, am Pkw entstand jedoch ein beträchtlicher Sachschaden. (VPI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen