Montag, 13. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. Juli 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. Juli 2015
Kind wird von Elektrorollstuhl überfahren
FÜSSEN. Am gestrigen Sonntag gegen 14 Uhr befuhr eine 69-jährige Touristin mit ihrem elektronischen Rollstuhl den Bürgersteig parallel zur Kemptener Straße in Füssen. Zeitgleich hatte eine Touristenreisegruppe gerade ein nahegelegenes Restaurant verlassen und stand ebenfalls auf dem Gehweg. Als die Rollstuhlfahrerin gerade die Gruppe passieren wollte, drehte sich ein sechsjähriges Mädchen um und querte den Weg der älteren Dame. Da der Frau nicht mehr genug Zeit blieb um zu reagieren, touchierte sie das Kind, welches daraufhin zu Boden stürzte und überfuhr den linken Unterschenkel des Mädchens. Die Verletzte wurde daraufhin mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Füssen verbracht, konnte dieses aber glücklicherweise kurze Zeit später mit leichten Verletzungen wieder verlassen. (PI Füssen)
Anzeige
Fahrradfahrerin durch Sturz in die Vils schwer verletzt
PFRONTEN. Eine 48-jährige Radfahrerin führte am Samstagabend ihren Hund an der Leine auf dem Fahrrad aus. Sie war auf dem Fuß- und Radweg entlang der Vils in Richtung „Jagdhausweg“ unterwegs. Plötzlich zog der angeleinte Hund die Radlerin samt Fahrrad in Richtung Vilsufer. Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stürzte mitsamt dem Fahrrad direkt in die Vils. Zeugen, die den Unfall beobachteten, eilten ihr zu Hilfe und versorgten die schwerverletzte Frau bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Radfahrerin wurde zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus Pfronten eingeliefert. Der Hund blieb unverletzt und wurde von Angehörigen übernommen. (PSt Pfronten)

Marihuana in der Unterhose
MUSAU/TIROL. Beamte der Polizeiinspektion Reutte/Tirol und der Schleierfahndung Pfronten kontrollierten am 10.7.15 gemeinsam in Musau den Reiseverkehr. Bei einem 21-jährigen britischen Pkw-Fahrer fanden sie zwei Tütchen mit geringen Mengen von Marihuana in dessen Unterhose. Die Sachbearbeitung wegen Schmuggels von Betäubungsmitteln übernahmen die Beamten der PI Reutte. (PStF Pfronten)
Anzeige
Betrunken Unfall verursacht
PFRONTEN. Am vergangenen Sonntag ereignete sich gegen 15:00 Uhr ein Verkehrsunfall im Ortsteil Weißbach. Wie sich vor Ort herausstellte, überfuhr ein 57-jähriger Pkw Fahrer, der mit seinem Auto von Kreuzegg in Richtung Weißbach unterwegs war, die auf Höhe des Kindergartens befindliche Verkehrsinsel. Dabei entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 1000 Euro. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit des Verursachers wurde dann eine Atemalkoholkonzentration von über einem Promille festgestellt. Der Mann musste daraufhin seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (PSt Pfronten)

Seit über 10 Jahren ohne Führerschein unterwegs
NESSELWANG. Im Zuge einer Unfallfluchtermittlung bezüglich eines Unfalls, der sich am vergangenen Donnerstag in Nesselwang ereignet hatte, konnte durch die Polizei Pfronten jetzt ein 55-jähriger britische Staatsagehöriger ausfindig gemacht werden. Dieser hatte in der Lindenstraße einen geparkten Pkw angefahren und einen Fremdschaden von ca. 500 Euro verursacht. Danach setzte er seine Fahrt, ohne sich um die gesetzlichen Pflichten zu kümmern, fort. Bei der Überprüfung seiner Fahrerlaubnis konnte festgestellt werden, dass ihm vor ca. 10 Jahren die Fahrerlaubnis in Deutschland auf Grund eines früheren Verkehrsdeliktes entzogen wurde. Eine deutsche Fahrerlaubnis besaß der Mann nicht. Auf Nachfrage der ermittelnden Polizeibeamten gab der Mann zu, seither in Deutschland ohne Fahrerlaubnis unterwegs zu sein. Der Mann muss sich jetzt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Unfallflucht verantworten. (PSt Pfronten)
Anzeige
Körperverletzung
MARKTOBERDORF. Zu einem handfesten Streit zwischen zwei 31 und 20 Jahre alten Männern kam es gestern Nachmittag vor dem Landratsamt in Marktoberdorf. Beide wurden bei der Auseinandersetzung verletzt und mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser eingeliefert. Die Kontrahenten beschuldigten sich gegenseitig, den Streit verursacht zu haben. (PI Marktoberdorf)

Verkehrsunfall mit Sachschaden
WESTENDORF. Am 12.07.2015 fuhr gegen 21.35 Uhr eine 52-jährige Pkw-Fahrerin von Gutenberg her kommend in Richtung Westendorf und wollte nach rechts in Richtung Untergermaringen hin abbiegen. Dabei übersah sie eine, auf der Vorfahrtsstraße fahrende 17-jährige Pkw-Fahrerin, die Begleitendes Fahren hatte und von Westendorf in Richtung Untergermaringen unterwegs war. Beim Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro, Verletzungen wurden an der Unfallstelle weder von den Fahrzeug-Lenkern, noch von den Mitinsassen geltend gemacht. Aufgrund der Schäden (Achsbruch) an den beteiligten Fahrzeugen, mussten diese abgeschleppt werden (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen