Mittwoch, 8. Juli 2015

Untergermaringen: Brand im Dachstuhlbereich einer Garage

Untergermaringen: Brand im Dachstuhlbereich einer Garage
Foto: Kiessling
Am Mittwoch Nachmittag des 08.07.2015 geriet der Holzschuppen und Teile einer Garage an einem Einfamilienhaus in Brand. Dabei wurde niemand verletzt. Kurz nach 17.30 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Allgäu der Brand eines Wohnhauses mitgeteilt, weshalb die Feuerwehren aus Untergermaringen, Germaringen, Westendorf und Kaufbeuren alarmiert wurden. Nach Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich heraus, dass ein Holzschuppen in Vollbrand stand. Dieser war an eine Garage angebaut, die bereits ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen war, weil deren Dach bereits Feuer gefangen hatte.
Anzeige
Glücklicherweise hatte das Feuer auf das Wohnhaus, welches an die Garage angebaut ist, noch nicht übergegriffen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der ermittelnden Buchloer Polizei wurde der 53-jährige Hausherr während des Rasenmähens von einem Nachbarn auf den brennenden Holzschuppen aufmerksam gemacht und den Notruf angerufen. Weshalb es in dem Schuppen zu brennen begann, ist noch unklar. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Brandschaden wird gesamt auf über 40.000 Euro geschätzt. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige


Anzeige


Anzeige


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen