Dienstag, 18. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 18. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 18. August 2015
Verkehrsunfall mit Sachschaden
PFRONTEN. Gestern Vormittag, gegen 08.20 Uhr, befuhr eine 24-jährige Österreicherin die Achtalstraße in Richtung Grän. In der S-Kurve unterhalb des Schönkahler-Parkplatzes war sie auf regennasser Fahrbahn offensichtlich zu schnell und rutschte von der Fahrbahn in die Leitplanke. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt. (PSt Pfronten)
Anzeige
Fahrraddieb gestellt
BUCHLOE. Kommissar Zufall führte zur Überführung eines 15-jährigen Fahrraddiebes am Bahnhof Buchloe. Vom Park- & Ride-Parkplatz hinter dem Bahnhof Buchloe wurde im Zeitraum der letzten zwei Wochen ein braunes Damenrad der Marke Mars entwendet. Am Montagmorgen entdeckte die 17-jährige Geschädigte das Fehlen ihres Fahrrades und fand nur noch das aufgeknackte Schloss am Boden liegend vor. Als sie mit ihren Eltern am Montagabend ein neues Fahrrad zum Bahnhof Buchloe brachte, kam ihr gerade in diesem Moment ein 15-Jähriger entgegen, der ihr Mars-Fahrrad schob. Ihre Eltern und die junge Frau konnten das Fahrrad zweifelsfrei als das Geklaute identifizieren und sprachen den jungen Mann darauf an. Nach anfänglichem Leugnen räumte er den widerrechtlichen Besitz des Rades ein. Die Familie hielt den jungen Mann bis zum Eintreffen der Polizeistreife fest. Der Fahrraddieb ist der Polizei kein Unbekannter. Erst vor fünf Tagen war er schon mit einem anderen gestohlenen Fahrrad von der Polizei erwischt worden. Der Jugendliche wurde nach der Personalienfeststellung auf der Polizeiwache seinen Eltern übergeben. Ihn erwartet nun seit Juni die fünfte Strafanzeige. (PI Buchloe)
Anzeige
Aggressiver Jugendlicher
SEEG. In der vergangenen Nacht wurde die Polizei Füssen nach Seeg gerufen, da sich dort bei einem Partybauwagen ein ungebetener Gast aufhielt und die Feier trotz Aufforderung nicht verlassen wollte. Vor Ort warteten schon mehrere Personen auf die Polizei, auch der ungebetene Partygast, ein 16-Jähriger aus dem Ostallgäu. Als die Polizisten die Personalien des 16-Jährigen aufnehmen wollten, verweigerte dieser die Angabe seiner Personalien bzw. die Herausgabe seines Ausweises. Er zeigte sich sehr aggressiv gegenüber den eingesetzten Beamten und versuchte schlussendlich einen der Beamten mit einem Kopfstoß zu attackieren. Der Angriff konnte jedoch abgewehrt werden. Der junge Mann wurde daraufhin in Gewahrsam genommen und auf die Polizeistation Pfronten verbracht. Auf dem Weg zur Dienststelle beleidigte er die eingesetzten Beamten und auch auf der Polizeistation ließ sich der 16-Jährige zunächst nicht beruhigen und versuchte die Polizeibeamten mit den Beinen zu verletzten. Schlussendlich konnte der junge Mann dann doch beruhigt und seinem Bruder und der Mutter übergeben werden. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Bereits im vergangenen Winter kam es am besagten Bauwagen zu einem Zwischenfall. Damals erlitt ein junger Mann schwere Verbrennungen beim Hantieren mit Spirituosen, als ein Partygast sich als Feuerspucker versuchte. Auch im aktuellen Fall werden jetzt Ermittlungen wegen gaststätten-, bzw. baurechtlichen Verstößen geführt. (PI Füssen)
Anzeige
Verletzte Radfahrerin
MARKTOBERDORF. Eine Kopfverletzung zog sich gestern Abend eine 62-jährige Radfahrerin bei einem Sturz in der Ruderatshofener Straße zu. Die Radfahrerin stürzte alleinbeteiligt. Sie wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Fahrrad entstand geringer Sachschaden. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Sachschaden
MARKTOBERDORF. Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro entstand gestern Abend bei einem Verkehrsunfall in der Ruderatshofener Straße. Ein in Richtung Stadtmitte fahrender Pkw-Fahrer wich angeblich einem entgegenkommenden Pkw nach rechts aus und stieß dabei gegen einen geparkten Kleinbus. An diesem entstand erheblicher Sachschaden. Bei dem entgegenkommenden Pkw soll es sich um einen VW Golf gehandelt haben. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der PI Marktoberdorf in Verbindung zu setzen. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen