Montag, 17. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 17. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 17. August 2015
Zweimal illegale Einreise
HOLZGÜNZ. Auf der BAB 96 bei Holzgünz kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten am 13.08.2015 zwei äthiopische Staatsangehörige. Beide Frauen führten nur ihre schweizerischen Aufenthaltstitel mit sich, einen Reisepass konnten sie nicht vorweisen. Die Pässe lagen zu Hause in der Schweiz. Die Frauen werden nun wegen illegaler Einreise angezeigt. (PStF Pfronten)
Anzeige
Unfallreiches Wochenende
MEMMINGEN. Am vergangenen Wochenende ereigneten sich auf den Autobahnabschnitten rund um Memmingen mehrere Unfälle. Nach der langen Trockenphase waren die Verkehrsteilnehmer offensichtlich mit ihrem Fahrverhalten auf nassen Fahrbahnen überfordert. So kam es allein am Samstag zu fünf Unfällen, welche auf Aquaplaning zurückzuführen waren. Bei diesen Unfällen waren, einschließlich zweier Auffahrunfälle am Stauende insgesamt zehn Pkw beteiligt, sieben Personen wurden verletzt und es entstand Sachschaden von knapp 100.000 Euro. Am Sonntagabend kam es im Abstand von weniger als zwei Stunden auf der A 96 im Bereich Westerheim/Stetten, unabhängig voneinander, zu zwei fast identischen Unfällen. Zunächst verlor eine 23-Jährige auf Grund eines Fahrfehlers die Kontrolle über ihren Pkw, welcher nach einem Überschlag ebenso auf dem Dach zum Liegen kam wie kurze Zeit später der Pkw einer 21-jährigen, welche nach eigenen Angaben einen Sekundenschlaf hatte und dadurch die Kontrolle über ihren Pkw verlor. Beide junge Fahrzeugführerinnen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. (APS Memmingen)
Anzeige
Motorradunfall mit vier Verletzten
BUXHEIM. Am Sonntagmittag fuhr eine Gruppe Motorradfahrer aus dem Raum Augsburg von Lindau kommend auf der A 96 in Richtung Memmingen. Vom Fahrmanöver eines Vorausfahrenden überrascht, überbremste ein 54-jähriger Motorradfahrer aus der Gruppe sein Motorrad wodurch er zu Sturz kam. Sein nachfolgender 57-jähriger Motoradkamerad versuchte noch auszuweichen, stürzte aber ebenfalls. Beide Kradfahrer sowie ihre jeweiligen Sozia erlitten Verletzungen an Knien, Hüfte und Armen und mussten in nahegelegene Krankenhäuser eingeliefert werden. An den Motorrädern entstand Sachschaden von ca. 7.000 Euro. (APS Memmingen)
Anzeige
Am Flohmarkt Auto nicht mehr gefunden
TÜRKHEIM-IRSINGEN. Seinen VW Golf konnte ein 44-jähriger Mindelheimer auf den Parkplätzen zum diesjährigen Flohmarkt nicht mehr finden. Er bat deshalb am Samstagnachmittag (15.08.2015) eine Polizeistreife um Hilfe, weil er einen Diebstahl vermutete. Bereits nach gut fünf Minuten hatten die Beamten das Auto auf einer anderen Parkfläche aufgefunden, als von dem Autobesitzer vermutet worden war. Der 44-Jährige hatte sich offenbar bei der Abstellörtlichkeit geirrt. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen