Mittwoch, 5. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. August 2015
Unfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden
PFORZEN. Am Morgen des 04.08.2015 ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen Leinau und Neugablonz ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 59-jähriger Autofahrer hatte die Vorfahrt eines anderen Pkw missachtet. Auf der Kreuzung krachten beide Autos ineinander. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich ein Pkw. Die Insassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf 40.000 Euro. (PI Kaufbeuren).
Anzeige
13-jähriger bricht sich Fuß beim Fahrradfahren
KAUFBEUREN. Am frühen Abend des 04.08.2015 war ein 13-jähriger Junge aus Kaufbeuren mit seinen Brüdern beim Mountainbiken im Spitalwald am Bärensee. Bei einer steilen Abfahrt stürzte der Junge und brach sich den Fuß. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. (PI Kaufbeuren).

Verbotenes Springmesser sichergestellt
FÜSSEN. Die zwei Insassen eines aus Österreich eingereisten Pkws kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten am 04.08.15 auf der A 7 bei Füssen. Der 29-jährige Beifahrer hatte in einer Hosentasche ein verbotenes Springmesser dabei. Das Springmesser stellten die Beamten sicher, den 2-9jährigen zeigten sie wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz an. (PStF Pfronten).
Anzeige
Fahren ohne Fahrerlaubnis, Haschisch sichergestellt
FÜSSEN. Drei gestern aus Italien eingereisten Insassen eines Pkws zeigte die Schleierfahndung Pfronten wegen mehrerer Delikte an. Zwei Mitfahrer, 18 bzw. 19 Jahre alte Studenten, hatten sich den Schmuggels von Betäubungsmitteln schuldig gemacht, weil sie geringe Mengen von Haschisch in ihren Geldbeuteln hatten. Das Haschisch wurde sichergestellt, die jungen Männer werden wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Der Fahrer des Fahrzeugs, ein 20-jähriger Student, konnte nur einen serbischen Probeführerschein vorzeigen, der in Deutschland nicht gültig ist, und stand unter Drogeneinfluss.. Nach einem Drogentest wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Gegen den ihn wird wegen Fahrens unter Drogeneinfluß und ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (PStF Pfronten)

Betriebsunfall
RUDERATSHOFEN. Schwere Verletzungen zog sich gestern Früh ein 27-jähriger bei einem Betriebsunfall in Immenhofen zu. Der Mann spaltete mit weiteren Helfern Brennholz. Beim Verrücken eines Holzstamms verlor der Mann das Gleichgewicht. Rücklings stürzte er auf einen Betonboden und zog sich dabei Verletzungen im Kopf- und Wirbelbereich zu. Der Verletzte wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfälle
FÜSSEN. Am 04.08.2015 ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle im Dienstbereich der Füssener Polizei. Gegen 14:50 Uhr übersah eine 85-jährige beim Ausparken mit ihrem Audi in Trauchgau einen niederländischen Reisebus und touchierte diesen. Gegen 17:30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall beim Einfahren in einen Kreisverkehr in Füssen. Der 63-jährige Unfallverursacher kam mit seinem Audi aus der Kemptener Straße und übersah den aus der Glückstraße kommenden Österreicher in seinem BMW. Bei beiden Verkehrsunfällen kam es lediglich zu geringen Sachschäden, verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen