Montag, 10. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 10. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 10. August 2015
Nicht zugelassenes Pfefferspray gefunden
FELLHEIM / A7 Bei einer Verkehrskontrolle am Wochenende wurde bei einem 27-Jährigen aus Österreich zunächst im Pkw ein Pfefferspray ohne vorgeschriebenes Prüfzeichen festgestellt. Im weiteren Verlauf der Kontrolle zeigte der Student Auffälligkeiten die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Ein entsprechender Urintest erhärtete den Verdacht. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden. Den Studenten erwarten nun Anzeigen nach dem Waffengesetzt sowie wegen der Drogenfahrt. (APS Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfälle in Folge hohen Verkehrsaufkommens
MEMMINGEN/BAB Am gestrigen Sonntag kam es auf Grund hohem Verkehrsaufkommen auf den Autobahnen rund um Memmingen immer wieder zu zähfließenden, teils stehendem Verkehr. An den Stauenden ereigneten sich drei Unfälle bei denen glücklicherweise bis auf einen Leichtverletzten nur Sachschaden entstand. Insgesamt waren acht Fahrzeuge beteiligt. (APS Memmingen)
Anzeige
Betrunken gegen Laterne – Zeuge leistet Erste-Hilfe
MEMMINGEN. Am Montag den 10.08. befuhr gegen 03:30 Uhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw die Kohlschanzstraße in nördlicher Richtung. An der Kreuzung zur Lindenbadstraße wollte er nach rechts abbiegen. Wohl aufgrund seiner Alkoholisierung fuhr er jedoch geradeaus und gegen eine Straßenlaterne. Ein zufällig vorbeikommender Zeuge fand den jungen Mann an der Unfallstelle bewusstlos im Fahrzeug und alarmierte Polizei sowie Rettungsdienst. Zudem schlug er eine Fahrzeugscheibe ein, um Erste Hilfe leisten zu können. Beim Eintreffen der Streife war der junge Mann bereits wieder ansprechbar und gab an, einige Gläser Bier getrunken zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest wies eine Alkoholisierung nahe zwei Promille auf. Der junge Mann wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen gebracht, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt, das Fahrzeug durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt und verwahrt. Sachschaden ca. 4.000 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
Diebstahl
MEMMINGEN. Am Sonntag, 09.08., wurden zwischen 14:45 Uhr und 15:15 Uhr in zwei Räumen der Urologischen Station in Memmingen Brieftaschen gestohlen. Tatverdächtig ist hier ein ca. 45 - 50 Jahre altes Pärchen. Die Frau wird mit einem 1,80 m auffallend groß beschrieben, sie ist schlank, hat dunkelblonde/braune, schulterlange Haare. Sie trug zum Tatzeitpunkt einen knielangen Rock und ein Top. Der Mann wird ebenfalls mit ca. 1,80 m Größe beschrieben. Schlank, kurze graue Haare. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und Kurzarmhemd. Eventuelle Zeugen, welche Aussagen zu dem beschriebenen Pärchen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen zu melden. (PI Memmingen)
Anzeige
Einbruchdiebstahl
MEMMINGEN. Im Zeitraum Freitag 07.08., 21:00 Uhr bis Samstag 08.08., 08:30 Uhr wurde durch unbekannten Täter das Vereinsheim des Deutschen Schäferhundevereins in der Benninger Straße aufgebrochen. Gestohlen wurde ein Geldbeutel mit ca. 30 Euro Inhalt. Der Sachschaden, welcher bei dem Einbruch entstand beträgt ca. 100 Euro. Sachdienliche Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt die Polizeiinspektion Memmingen unter (0831) 1000 entgegen. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen