Samstag, 8. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 8. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 8. August 2015
Radmuttern gelockert
KAUFBEUREN. In dem Zeitraum vom 10.07.2015 bis 12.07.2015 wurden an einem in der Peter-Dörfler-Straße geparkten Pkw die Radmuttern gelockert. Die Fahrzeugführerin bemerkte dies jedoch zum Glück rechtzeitig und suchte umgehend eine Werkstatt auf. Hinweise bitte an die Polizei Kaufbeuren, Tel.-Nr.: 08341/933-0. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Katzen angeschossen
KAUFBEUREN. Im Bereich der Allgäuerstraße wurden in den letzten Wochen offenbar mutwillig zwei Katzen verletzt. Als eine der Katzen deswegen operiert werden musste, wurde aus ihrem Körper eine Bleikugel entfernt, die vermutlich von einem Luftgewehr stammt. Laut der Tierhalterin wurde erst kurze Zeit zuvor eine weitere Katze aus der Nachbarschaft angeschossen. Die Polizei Kaufbeuren hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet und bittet diesbezüglich unter der Tel.-Nr. 08341/933-0 um sachdienliche Hinweise. (PI Kaufbeuren)

Fahrradfahrer missa
KAUFBEUREN. Am Freitagmittag kam aus auf dem Einmündungsbereich Josef-Landes-Straße/An der Schnelle zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer Fußgängerin. Der 30jährige Radfahrer befuhr das Gefälle vom Kemptener Tor kommend in Richtung Josef-Landes-Straße. An der Schnelle missachtete er eine für ihn „rot“ zeigende Lichtzeichenanlage und touchierte in voller Fahrt eine 23jährige Fußgängerin. Diese war gerade dabei, die Josef-Landes-Straße vorschriftsmäßig an der für sie „grün“ zeigenden Fußgängerampel zu überqueren. Beide wurden leicht verletzt ins Klinikum Kaufbeuren eingeliefert. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall - 2 Mal Totalschaden 3 Personen leicht verletzt
EISENBERG. Am Freitag gegen 13:15 Uhr, befuhr die Fahrerin eines Opel Corsa die Staatsstraße 2008 von Hopferau in Richtung Seeg. Bei der Einmündung in Richtung Eisenberg wollte die Ostallgäuerin nach links abbiegen. Dabei übersah sie den ihr entgegen kommenden Fahrer eines Seat Leon. Der Fahrer des Seat konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Ein Unfall war nicht mehr zu vermeiden. Die Fahrerin des Opel sowie der Fahrer des Seat und dessen Beifahrerin wurden alle 3 leichtverletzt ins Krankenhaus Pfronten gebracht. Beide Fahrzeuge waren aufgrund der Unfallschäden nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch den Unfall ist eine größere Menge Öl auf die Fahrbahn geraten. Dieses wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Eisenberg abgebunden.

PKW vs. Motorrad
HOPFEN AM SEE. Am Freitagnachmittag wollte ein 33jähriger Motorradfahrer aus Schweinfurt nur zum See nach Hopfen fahren um sich abzukühlen. Hierbei kam ihm auf der Strecke von Heidelsbuch Richtung Hopfensee eine 21jährige Autofahrerin aus Waiblingen entgegen. An einer Einmündung, übersah die Autofahrerin den Motorradfahrer und bog nach links ab. Der Motorradfahrer stürzte und zog sich Verletzungen an Armen und Beinen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus Füssen gebracht. Auf die junge Autofahrerin kommt jetzt eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung zu. (PI Füssen)
Anzeige
Entspannt am Weiher
BUCHLOE. Am Freitagnachmittag wurden von einer Streifenbesatzung der Polizei Buchloe zwei junge Männer im Alter von 23 und 26 Jahren an einem Badeweiher im Buchloer Westen kontrolliert. Da der Jüngere bereits einen Joint in der Hand hielt, wurde die Kontrolle ausgeweitet. Der Mann führte noch weiteres Marihuana mit sich. Auch bei seinem Begleiter konnte, versteckt unter einem Badetuch, eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Die Überprüfung der mitgeführten Fahrräder ergab zudem, dass eines davon Ende Juni in Landsberg entwendet wurde. Beide erwartet nun eine Anzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln. Außerdem wird gegen einen der Männer wegen des Diebstahls des Fahrrads ermittelt. (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen