Donnerstag, 6. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. August 2015
Brand eines Gerstenfeldes
GROßKITZIGHOFEN. Am Mittwoch zu Mittagszeit wurde vermutlich durch einen technischen Defekt eines Mähdreschers der Brand einer zwei Hektar großen Fläche mit Gerste auf dem Nassenwanger Feld ausgelöst. Der Landwirt konnte mit Gülleladungen den Brand selbst löschen. Die Schadenshöhe durch den Ernteausfall beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. (PI Buchloe)

Leichtverletzter Kleinkraftradfahrer
BUCHLOE. Am Mittwochnachmittag bog ein 72-jähriger Kleinkraftradfahrer im Kreisverkehr an der Bahnunterführung Mindelheimer Straße nach rechts in die Justus-von-Liebig-Straße ab. Hinter ihm fuhr ein 78-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Landsberg zu dicht auf und stieß dabei leicht an den Auspuff vom Kleinkraftrad. Der Unterallgäuer stürzte deshalb und verletzte sich leicht. Der Sachschaden beträgt 500 Euro. (PI Buchloe)
Anzeige
Unverantwortliche Flucht vor Polizei; Beamter leicht verletzt
KAUFBEUREN. Am Mittwochabend gegen 21Uhr ging bei der Polizei Kaufbeuren eine Mitteilung über einen betrunkenen Autofahrer ein. Dieser konnte in Kaufbeuren festgestellt werden, flüchtete aber vor der Kontrolle. In Pforzen konnte er an der Kreuzung am Kirchplatz zunächst angehalten werden. Bei der anstehenden Kontrolle fuhr der Pkw-Fahrer plötzlich los und verletzte dabei einen Polizeibeamten, der vom Fahrzeug kurz mitgezogen und dadurch leicht verletzt wurde. Auch ein ziviles Polizeiauto wurde auf der weiteren Flucht angefahren und mit rund 2.000 Euro Sachschaden beschädigt. Der Pkw-Fahrer fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit und riskanten Manövern durch mehrere Dörfer im Ostallgäu bevor er letztendlich zwischen Eggenthal und Bayersried seine Flucht beendete und sich den verfolgenden Polizeistreifen stellte. Bei dem 34-jährigen Kaufbeurer wurde mit über 0,8 Promille Alkohol festgestellt. Es wurde deswegen eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen. Zeugen der Fahrt melden sich bitte unter der Rufnummer (08247) 96800 bei der Polizei Bad Wörishofen, da die Ermittlungen von dort geführt werden. (PI Kaufbeuren)

Betriebsunfall mit einem schwer Verletzten
UNTERTHINGAU. Schwere Verletzungen zog sich gestern Nachmittag ein 45-jähriger Landwirt bei einem landwirtschaftlichen Unfall zu. Der Mann stellte seinen Traktor mit angehängtem Ladewagen auf einem leicht abschüssigen Feld ab. Als das Gespann nach rückwärts weg rollte, versuchte der Mann seitlich auf den Traktor zu steigen. Dabei rutschte er ab und geriet unter ein Vorderrad. Mit Verletzungen im Brustbereich wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Ehrlicher Finder
SCHWANGAU. Am Mittwochabend fand ein 65-jähriger Füssener eine Tasche eines spanischen Touristen. Diese gab er samt Inhalt, ca. 250 Euro und etlichen Kreditkarten auf der Polizeiinspektion Füssen ab. Der spanische Verlierer und seine beiden Kinder freuen sich über die Ehrlichkeit des Mannes. (PI Füssen)

Pkw Aufbruch mal anders
FÜSSEN. In der Nacht vom 02.08.2015 auf den 03.08.2015 wurde der schwarze Citroen einer Füssenerin im Norden der Bahngleise mit einem Hebelwerkzeug an der Windschutzscheibe angegangen. Der unbekannte Täter beschädigte die Windschutzscheibe und verursachte einen Lackschaden an der A-Säule des Pkw, konnte aber nicht in das Innere des Pkw eindringen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen