Samstag, 22. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 22. August 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 22. August 2015
Polizeibeamte bedroht
MEMMINGEN. Freitagnacht, 21.08.2015 gegen 22:30 Uhr verständigte die Wirtin einer Memminger Gaststätte die Polizei, weil ein stark betrunkener Mann nicht einsehen wollte, dass er nicht eingelassen wurde und die Anwesenden anpöbelte. Als die Beamten vor Ort die Personalien des 39-jährigen aufnehmen wollten, gab er zunächst eine falsche Adresse an. Bei seiner Durchsuchung fand sich dann jedoch ein Ausweisdokument. Da sich der Mann nicht beruhigen ließ und weitere Störungen zu befürchten waren, wurde er in Gewahrsam genommen. Hierbei beleidigte er die Polizisten massiv und drohte, sie zu erschießen. Der Mann war bei der Polizei nicht unbekannt, kam es doch bereits in der Nacht zuvor in einer anderen Memminger Gaststätte mit ihm zu einem fast identischen Zwischenfall. Hier hatte er jedoch zudem noch Widerstand gegen die Einsatzkräfte geleistet. (PI Memmingen)
Anzeige
Smartphone verloren
BAD WÖRISHOFEN. Am Abend des Donnerstag, 20.08.2015 verlor eine junge Frau ihr Smartphone HTC One in Silber auf dem Kirchenvorplatz in der Zugspitzstraße der Gartenstadt. Als sie den Verlust kurz danach bemerkte konnte sie das Handy nicht mehr auffinden. Hinweise bitte an die Polizei Bad Wörishofen, Tel. 08247/96800 (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Radfahrerin stürzt und verletzt sich leicht.
BAD WÖRISHOFEN. Am Nachmittag des 21.08.15 wollte eine 66-jährige Frau aus Bad Wörishofen mit ihrem Fahrrad von der Hauptstraße nach links in die Kathreinerstraße abbiegen. Beim Abbiegevorgang verliert sie jedoch das Gleichgewicht und kam im Einmündungsbereich zu Fall. Nach dem Sturz hatte die Verunfallte Schmerzen im Beckenbereich und wurde zur weiteren Untersuchung durch das BRK in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. (PI Bad Wörishofen).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen