Montag, 31. August 2015

Steinburg: Sportflugzeug im Landeanflug verunglückt - 3 Personen schwer verletzt

Steinburg: Sportflugzeug im Landeanflug verunglückt - 3 Personen schwer verletzt
Foto: Kreisfeuerwehrverband Steinburg
Steinburg (ots) - Am Sonntag dem 30.08.2015 gegen 15 Uhr kam es auf dem Flugplatz Hungriger- Wolf aus noch ungeklärter Ursache zu einem Unfall mit einer Sportmaschine. Im Landevorgang hat sich die Maschine überschlagen. Alle drei Insassen wurden schwer verletzt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehren Lockstedter-Lager und Hungriger-Wolf Bücken unter der Leitung von Gemeindewehrführer Kai Weingang fanden sie ein auf dem Dach liegendes Sportflugzeug vor. Entgegen der ersten Meldungen waren bereits alle Personen aus dem Flugzeug befreit und wurden bereits von Ersthelfern betreut. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurden die Ersthelfer durch Kameraden der Feuerwehr, die im Rettungsdienst beruflich tätig sind, unterstützt. 
Anzeige
Da ein starker Flugbenzingeruch wahrnehmbar war, wurde sofort durch die Löschfahrzeuge der Brandschutz mit Wasser und Schaum sichergestellt. Um das austretende Benzin aufzunehmen wird die Verkleidung des Motors geöffnet und der Bereich mit Bindemittel ab gestreut. Ebenfalls wurde die Stromversorgung der Maschine durch das Entfernen der Flugzeugbatterie stillgelegt. Unterstützt wurden diese Arbeiten durch die Mitglieder des ILS und die Tower Besatzung. Alle drei Insassen wurden schwer verletzt mit den angeforderten Rettungshubschraubern in umliegende Kliniken geflogen. Zur Unfall Ursache können keine Angaben gemacht werden. Die zuständige Luftfahrbehörde wird die Ermittlungen dazu aufnehmen. Der Einsatz konnte für die Feuerwehren gegen 16:30 Uhr beendet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen