Donnerstag, 3. September 2015

Endlich wieder Eishockey! Indians laden zum Saisoneröffnungsfest am 5.9. mit Mannschaftsvorstellung

Endlich wieder Eishockey! Indians laden zum Saisoneröffnungsfest am 5.9. mit Mannschaftsvorstellung
Memmingen (dan). Mit einem großen Saisoneröffnungsfest will der ECDC Memmingen am Samstag, 5. September, den Start in die neue Eishockeysaison feiern. Los geht’s ab 10 Uhr vormittags mit einem zünftigen Weißwurstfrühschoppen auf dem Parkplatz vor der Eissporthalle am Hühnerberg. In den folgenden Stunden werden den Fans alle neun Mannschaften der Indians vorgestellt. Außerdem gibt es ein öffentliches Training der ersten Mannschaft (12.30 Uhr), vergünstigten Fanartikelverkauf und für Kinder eine Hüpfburg und Rollenbahn. Einen Tag später, am Sonntag um 18.30 Uhr, steigt dann das erste Vorbereitungsspiel gegen Derby-Gegner ESV Buchloe. Sechs Monate eishockeylose Zeit sind vorüber – die Memminger Indians sind zurück. 
Anzeige
Und den vielen Fans wird sich zur Saison 2015/16 eine völlig neue Mannschaft präsentieren, die mit Spannung erwartet wird. Obmann Sven Müller krempelte den Kader auf den Schlüsselpositionen kräftig um, holte viel Routine und spektakuläre Neuzugänge wie Ex-Nationalmannschaftskapitän Jan Benda oder Stürmer Petr Sikora zum ECDC. Klar, dass rund um den Hühnerberg das Kribbeln zu spüren ist – höchste Zeit, dass es losgeht. Richtig kennenlernen können die Fans „ihr“ neues Team am Samstag, 5. September: Ab 10 Uhr laden die Indians zum Saisoneröffnungsfest vor die Eissporthalle ein. Dort werden die Spieler ausführlich Rede und Antwort stehen, außerdem sind auch alle Nachwuchsteams um den neuen hauptamtlichen Nachwuchstrainer Jan Benda und die Frauen-Bundesliga-Mannschaft vertreten. 
Anzeige
„Wir wollen als Verein gemeinsam mit unseren Freunden, Fans und Zuschauern den Beginn der neuen Eishockeysaison feiern“, so ECDC-Vorstand Helge Pramschüfer. Klar, dass auch für Essen und Trinken gesorgt sein wird – bis Mittag gibt es Weißwürste und Brezen, außerdem warten u.a. Pommes, Debreziner, Kaffee und Kuchen, Eis oder das ein oder andere kühle Getränk auf die Fans. Für die Kinder gibt es Platz zum Spielen mit einer großen Hüpfburg und einer Rollenbahn, außerdem gibt es nur an diesem Tag Fanartikel zu vergünstigten Preisen. Gegen 12.30 Uhr bittet der neue GEFRO-Indians-Chefcoach Alex Wedl seine Mannschaft zu einem öffentlichen Training auf die Eisfläche. Einen Tag später, am Sonntag, 6.9, wird es dann das erste Mal Ernst für Miettinen, Eskelinen und Co: Um 18.30 Uhr wird der ESV Buchloe der erste Prüfstein am Hühnerberg für die Leistungsfähigkeit der „neuen“ Indianer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen