Freitag, 11. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 11. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 11. September 2015
Uneinsichtiger Anwohner
KEMPTEN. Für mehrere Einsätze wegen Ruhestörung sorgte bislang ein 27-jähriger Bewohner einer Wohnung in der Bodmanstraße. Nicht zum ersten Mal wurden Beamte am späten Abend des vergangenen Mittwochs wegen überlauter Musik und lauten Stimmgeräuschen von Anwohnern um Hilfe gebeten. Gleiche Einsätze folgten dann gestern Früh, mittags und abends, bei denen die Beamten den Verantwortlichen nicht immer von der Einhaltung der Hausordnung und Abstellung der Ruhestörung überzeugen konnten. Er wird nun bei der Stadtverwaltung entsprechend zur Anzeige gebracht. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige
„Rechts vor links“ missachtet
ALTUSRIED. Gegen 15.15 Uhr kam es gestern in Altusried zu einem Vertkehrsunfall, weil ein 45-jähriger Autofahrer nach derzeitigem Kenntnisstand versehentlich die Vorfahrtsregelung „rechts vor links“ missachtete, weswegen es in Binzen zum Zusammenstoß mit einem 41-jährigen Kleintransporterfahrer kam. Glücklicherweise wurde aber niemand verletzt. Es entstand aber Sachschaden von über 5.000 Euro. (PP Schwaben Süd/West)

Körperverletzung
SONTHOFEN. In der Nacht zum Freitag wurde ein 21-jähriger Gast einer Nachtbar durch einen unbekannten Täter mit einem Trinkglas ins Gesicht geschlagen und verletzt. Vorausgegangen war ein Streit zwischen den beiden Männern. Nach der Tat verließ der unbekannte Täter das Lokal. Die Platzwunde des Opfers wurde im Krankenhaus Immenstadt versorgt. (PI Sonthofen)
Anzeige
Rentnerin fährt gegen Garage
WEITNAU. Am Nachmittag des 10.09.15 fuhr eine 81-jährige Frau mit ihrem Pkw vom Stellplatz vor dem Seniorenheim rückwärts mit Vollgas über die angrenzende Wiese und weiter gegen eine Garage. Dadurch wurde das Garagentor stark beschädigt. Außerdem verschob es die komplette Garage um mehrere Zentimeter. Die Frau wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum verbracht. Ob die Frau noch länger in Besitz ihrer Fahrerlaubnis bleibt, wird von der Führerscheinstelle geprüft werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

Pkw gegen Radfahrer
SULZBERG. Am 10.09.2015 gegen 17.45 Uhr fuhr eine 49 Jahre alte Pkw Lenkerin auf der Kemptener Straße Richtung Ortsmitte. Sie bog an der abknickenden Vorfahrt nach links in die Bahnhofstraße ab und übersah dabei einen entgegenkommenden 53 Jahre alten Radfahrer der auf der Sonthofener Straße fuhr. Der Radfahrer prallte gegen die Front des Pkw und wurde in die Windschutzscheibe geschleudert. Hierbei verletzte sich der Radfahrer schwer. Er wurde zur Behandlung ins Klinikum Kempten gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. (VPI Kempten)
Anzeige
Flüchtiger Ladendieb
KEMPTEN. Am Mittwoch wurde gegen 14.30 Uhr der Polizei von Mitarbeitern des Kaufmarktes Feneberg im Forum Allgäu mitgeteilt, dass soeben ein Ladendieb geflüchtet sei. Der bislang unbekannte Täter hatte eine Flasche Schnaps im Wert von ca. 15 Euro aus einem Regal genommen und in seine mitgeführte Tasche gesteckt. Ohne zu bezahlen wollte er das Geschäft verlassen und wurde vom Ladendetektiv und einer Verkäuferin angehalten. Der Aufforderung in die Tasche sehen zu lassen kam er nicht nach, vielmehr schlug er sofort nach der Verkäuferin und dem Ladendetektiv und flüchtete mit der Beute Richtung bigBOX. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte zu keinem Erfolg. Die Verkäuferin und der Ladendetektiv wurden durch die Schläge leicht verletzt. Nach Angaben der Geschädigten handelte es sich bei dem flüchtigen Ladendieb um einen dunkelhäutigen, schlanken, etwa 175 cm großen Mann, der auffällig mit einer weißen Basecap, einem weißen T-Shirt und einer schwarzen Jacke bekleidet war. Wer Hinweise zu der Person geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-2140 zu melden. (PI Kempten)

Einbruch in Einfamilienhaus – Hochwertige Bekleidung entwendet
KEMPTEN. In der Zeit vom 22.08.2015 - 11.09.2015 wurde in ein Einfamilienhaus im Bereich der Boleite in Kempten eingebrochen. Die Täter hebelten ein Toilettenfenster auf und stiegen in das Gebäude ein. Es wurden sämtliche Räume durchsucht. Die Täter nahmen hochwertige Bekleidungsgegenstände wie Hemden und Anzüge des Geschädigten mit. Es handelt sich unter anderem um Bekleidung der Marke „Marco Polo“. Es wurden aber auch hochwertige Jacken der Marke Marmot entwendet. Es handelt sich um die Bekleidungsgröße S. Die Bekleidung wurde vermutlich in einer hellblauen Reisetasche der Marke „Kangaroos“ abtransportiert. Die Täter nahmen außerdem noch drei Bausteine einer Stereoanlage der Marke Yamaha und einen geringen Geldbetrag mit. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen bzw. Hinweisen unter der Telefonnummer 0831/9909-00. Wem sind solche Bekleidungsgegenstände aufgefallen bzw. angeboten worden? (KPI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen