Dienstag, 15. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 15. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 15. September 2015
Wohnungseinbruch
SONTHOFEN. Im Zeitraum vom 10. bis 13.09.2015 wurde in die Einliegerwohnung eines Einfamilienhauses im Arnikaweg eingebrochen. Der oder die Täter hebelten die Balkontüre auf und durchsuchten das gesamte Apartment. Ein Entwendungsschaden ist nicht entstanden, da die Täter vermutlich nur auf Barmittel aus waren. Die Einbrecher agierten vom Illerdamm aus und gelangten so über den Garten in das Anwesen. Die Polizei Sonthofen bittet um Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen. (PI Sonthofen)
Anzeige
Raupe fällt von Anhänger
OY-MITTELBERG/PETERSTHAL. Am Montagnachmittag wollte ein 45-jähriger Memminger eine Raupe mit einem Gesamtgewicht von ca. 20 Tonnen auf einen Tieflader aufladen. Der Anhänger war hierfür zuvor am Straßenrand im Bereich Holz abgestellt worden. Beim Auffahren auf den Anhänger gab der Untergrund der Rampe nach, wodurch die Raupe sich zur Seite neigte und schließlich umkippte. Zum Zeitpunkt des Unfalls befand sich der Fahrer im Führerhaus der Raupe. Er wurde durch den Unfall leicht verletzt, konnte sich allerdings nach dem Unfall selbst aus der Baumaschine befreien und die Rettung verständigen. An der Baumaschine selbst entstand kein Sachschaden. (PI Kempten)
Anzeige
Heckscheibe an Pkw eingeschlagen – Polizei sucht Zeugen
KEMPTEN. Eine bisher unbekannte Täterschaft hat Montagnachmittag, zwischen 15:15 und 16 Uhr, einen im Eicher Ringweg in Kempten abgestellten Pkw, BMW (grün) beschädigt, indem die Heckscheibe mit einem näher nicht bekannten Tatwerkzeug eingeschlagen wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140. (PI Kempten)
Anzeige
Rotlicht übersehen – Zwei Personen leicht verletzt
KEMPTEN. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen kam es Montagnachmittag, gegen 13:45 Uhr, in der Bahnhofstraße in Kempten. Die 49-jährige Fahrerin eines Pkw, BMW-Mini, hatte das für sie geltende Rotlicht übersehen, wodurch es im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße/ Einfahrt Möbelhaus zum Zusammenstoß mit einem Pkw, Saab, einer 19-jährigen Kemptenerin kam. Durch den Aufprall hatte sich die Beifahrerin im Pkw, Mini, an der Hand verletzt. Die Fahrerin des Pkw, Saab, erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen