Montag, 21. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 21. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 21. September 2015
Verkehrsunfall
BLAICHACH. Am Sonntag, gegen 13.20 Uhr, bog ein 21-Jähriger mit seinem Pkw von der Rettenberger Straße kommend nach links in die Sonthofener Straße ein. Hierbei kam es zu Zusammenstoß mit einer vorfahrtsberechtigten, 49-jährigen Pkw-Fahrerin. Schaden ca. 2.500 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Zwei Ecstasy-Tabletten sichergestellt
KEMPTEN. Einen 18-jährigen Mann kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten am 19.09.15 im Kemptener Stadtteil Bühl. Bei ihm fanden sie zwei Ecstasy-Tabletten. Sie stellten die Tabletten sicher und zeigten den 18-jährigen nach dem Betäubungsmittelgesetz an. (PStF Pfronten)
Anzeige
Geringe Mengen von Marihuana sichergestellt
KEMPTEN. Ein Tütchen mit geringen Mengen von Marihuana und Haschisch hatte ein 18-Jähriger dabei, den die Schleierfahndung am 18.09.15 in Kempten kontrollierte. Der Student versuchte, das Tütchen unbemerkt hinter sich fallen zu lassen. Die Beamten hatten dies bemerkt und ihn gefragt, was in der Tüte sei. Der Ertappte gestand, dass es sich um Betäubungsmittel handele. Ein 18-jähriger Auszubildender, der um dieselbe Zeit kontrolliert wurde, übergab freiwillig eine geringe Menge von Marihuana, die er in seiner Stofftasche dabei hatte. Gegen die jungen Männer wird Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz erstattet. (PStF Pfronten)
Anzeige
Bremsleitung durchgeschnitten
KEMPTEN. Von Samstag auf Sonntag wurde bei einem schwarzen Mercedes C180 von einem unbekannten Täter die Bremsleitung an einem Hinterrad durchgeschnitten. Nach Aussage des Geschädigten hatte er das Fahrzeug im Tatzeitraum auf dem Parkplatz am Eisstadion für etwa eine Stunde abgestellt. Der Sachschaden wird auf etwa 150 Euro geschätzt. Täterhinweise nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen. (PI Kempten)
Anzeige
Fußgänger angefahren und anschließend geflüchtet – Zeugen gesucht
SULZBERG. Am 20.09.15, gegen 09.45 Uhr lief ein 19-Jähriger von Unterminderdorf in Richtung Steingaden. Ein Pkw kam ihm etwa auf halber Strecke auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Der Fußgänger wurde von der rechten Fahrzeugseite des Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen VW Golf der Baureihen II oder III gehandelt haben. Aufgefallen war das Fahrzeug durch sein lautes Motorengeräusch und durch die flotte Fahrweise. Der Fahrzeuglenker setzte unvermindert seine Fahrt in Richtung Sulzberg fort. Der Fußgänger wurde mit schwereren Verletzungen ins Klinikum nach Kempten eingeliefert. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen. (VPI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen