Mittwoch, 30. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 30. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 30. September 2015
Mit Haftbefehl Gesuchter ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs
MINDELHEIM. Gestern Mittag kontrollierten Beamte der Schleierfahndung Pfronten auf der A96 bei Mindelheim einen Pkw Fiat mit italienischen Kennzeichen. Im Rahmen der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Beamten zunächst fest, dass der 29-jährigen Fahrer wegen Trunkenheit im Verkehr mit Haftbefehl gesucht wurde. Durch die Bezahlung von etwa 1.500 Euro konnte er eine Haftstrafe abwenden. Darüber hinaus war dem italienischen Pkw-Fahrer das Recht aberkannt worden, mit seiner italienischen Fahrerlaubnis in Deutschland ein Kfz zu führen. Da er bislang keine neue Fahrerlaubnis erworben hat, wird er nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. (PStF Pfronten)
Anzeige
Unfall zwischen Pkw und Fußgänger
BAD WÖRISHOFEN. Am 29.09.2015, gegen 18.00 Uhr, ereignete sich in der Irsinger Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer 71-jährigen Fußgängerin. Der Pkw-Fahrer musste verkehrsbedingt zurücksetzten und berührte dabei die Frau, die mit ihrem Rollator die Straße queren wollte. Die Frau stürzte zu Boden und musste mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Sachschaden entstand keiner. (PI Bad Wörishofen).
Anzeige
Ehrlicher Finder
BAD WÖRISHOFEN. Einen höheren zweistelligen Geldbetrag hat ein 75-jähriger Mann am Montagnachmittag, 28.09.2015, an einem Parkplatz an der Hartenthaler Straße aufgefunden und der Polizei übergeben. Der Verlierer kann sich bei der Polizei Bad Wörishofen unter Tel. 08247-96800 oder beim Fundbüro der Stadt melden. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
MEMMINGEN. Gestern Abend (29.09.15) trat ein 28-Jähriger gegenüber Familienmitgliedern stark aggressiv und psychotisch auf. Diese wussten sich nicht anders zu helfen, als die Polizei zu rufen. Er zeigte sich weiterhin extrem aggressiv und unterlag starken Stimmungsschwankungen. Um seine Familie zu schützen, wurde er in Gewahrsam genommen. Hierbei leistete er starke Gegenwehr, wodurch zwei Beamte durch Prellungen leicht verletzt wurden. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfälle
MEMMINGEN. In den frühen Abendstunden des Dienstag, 29.09.15, kollidierten zwei Pkw im Kreuzungsbereich In der Neuen Welt/Schumacherring. Beide Fahrzeugführer gaben an, zum Unfallzeitpunkt „Grün“ gehabt zu haben. Beim Eintreffen der Streife war die Ampelanlage allerdings bereits abgeschaltet, die Nebenstraße hatte blinkendes Gelblicht. Vermutlich hatte zum Unfallzeitpunkt die Ampelanlage gerade auf Blinklicht umgeschaltet. An beiden hochwertigen Fahrzeugen entstand Totalschaden. Insgesamt liegt der Sachschaden bei ca. 25.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (PI Memmingen)
MEMMINGEN. Gestern, am frühen Vormittag, befuhr ein 18-jähriger Fahrradfahrer die Bahnhofsunterführung an der Augsburger Straße stadtauswärts und überholte kurz nach Ende der Unterführung zwei Fahrradfahrer. Er kam hierbei auf die zweite Fahrspur und kollidierte frontal mit einer entgegenkommenden 27-jährigen Fahrradfahrerin, welche ordnungsgemäß auf ihrer Fahrspur fuhr. Die beiden mussten mit dem Rettungswagen leicht verletzt ins Klinikum Memmingen gebracht werden. Der Sachschaden beträgt ca. 150 Euro. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen