Montag, 7. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. September 2015
Joint in der Hosentasche
MEMMINGEN. Am vergangenen Freitagabend, gegen 20 Uhr, kontrollierte die OED-Streife in der Riedbachstraße einen Fußgänger. Bei der Kontrolle fanden die Beamten in der Hosentasche des 18-Jährigen einen fertiggedrehten Joint. Er wird nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt. (OED Neu-Ulm)
Anzeige
Unter Drogen gefahren
MEMMINGEN. Am vergangenen Freitagabend, gegen 22.45 Uhr, kontrollierte die OED-Streife in der Bodenseestraße einen Pkw. Der 20-jährige Fahrer stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. (OED Neu-Ulm)
Anzeige
Sachbeschädigung – Zeugen gesucht
MEMMINGEN. Während des zurückliegenden Wochenendes wurde ein Straßenschild In der Neuen Welt durch Unbekannte mit Graffiti besprüht. Der oder die Täter sprühten mit schwarzer Farbe ein Hakenkreuz und zwei SS-Runen auf das Schild. Die Tat muss sich zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag ereignet haben. Wer hat davon etwas mitbekommen? Hinweise hierzu bitte an die Polizei Memmingen unter Tel.: 08331/100-0. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige
Pkw aufgebrochen
BAD WÖRISHOFEN. Auf einem Großparkplatz nördlich von Bad Wörishofen wurde am 06.09.2015, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, ein Fiat aufgebrochen und daraus ein Laptop, zwei Festplatten und ein mobiles Navigationsgerät im Wert von insgesamt ca. 750 Euro entwendet. Der Schaden am Pkw beträgt 150 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen, Tel. 08247/96800, zu melden. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen