Freitag, 18. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 18. September 2015
Volltrunkener Fußgänger
MEMMINGEN. Am Donnerstagabend wurde in der Bodenseestraße ein 34-jähriger Mann aus Memmingen angetroffen, der so betrunken war, dass er nicht mehr seinen Namen nennen konnte. Der Mann musste aufgrund seiner Orientierungslosigkeit in Schutzgewahrsam genommen werden und durfte die Nacht in der Zelle der Polizeiinspektion Memmingen verbringen. (PI Memmingen)
Anzeige
Urkundenfälschung
MEMMINGERBERG. Am Donnerstagmittag wollte ein Mann mit dem Flugzeug nach Shannon ausreisen und zeigte hierbei eine griechische Identitätskarte vor. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die Identitätskarte im August in Griechenland entwendet worden war. Bei der Durchsuchung des Mannes konnte noch ein total gefälschter Führerschein und ein echtes albanisches Dokument aufgefunden werden. Somit handelt es sich bei diesem Mann nicht um einen Griechen sondern um einen albanischen Staatsangehörigen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und wird den Haftrichter vorgeführt. (PI Memmingen)
Anzeige
Überladung wird doppelt teuer
KAMMLACH/A96 Bei einer gestrigen Kontrolle stellten die Beamten der APS Memmingen einen überladenen Tschechischen Lkw fest. Da die Überladung von über neun Prozent bereits auf Grund der Frachtpapiere zu erkennen gewesen wäre, erwartet nun, neben dem 39-jährigen Fahrer, auch dessen Unternehmer eine entsprechende Anzeige. Zudem wird ein Gewinnabschöpfungsverfahren eingeleitet. (APS Memmingen)
Anzeige
Mit Softair-Pistole in Mindelheimer Innenstadt geschossen
MINDELHEIM. Gestern Abend, gegen 18.00 Uhr, wurde der PI Mindelheim mitgeteilt, dass zwei junge Männer in der Maximilianstraße auf Personen geschossen hätten. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei im Bereich der Landsberger Straße zwei Personen im Alter von 17 und 22 Jahren antreffen. Der ältere der Beiden hatte tatsächlich eine täuschend echt aussehende Softair-Pistole (zum Verschießen von Plastikgeschossen mittels Druckluftkartusche) im Hosenbund stecken. Durch die Schussabgabe wurde glücklicherweise, nach derzeitigem Ermittlungsstand, niemand verletzt. Von der Polizei Mindelheim werden Ermittlungen zum Verstoß nach dem Waffengesetz und weiteren Delikten geführt. Wie sich herausstellte, handelt es sich bei den Beteiligten (Schütze und Beschossene) um auswärtige junge Leute, die sich nur zu schulischen Zwecken in Mindelheim aufhielten. (PI Mindelheim)
Anzeige
Ungültiger Führerschein
ZAISERTSHOFEN. Im Nachgang zum Vollzug eines Haftbefehles (am vergangenen Mittwoch) wurden die Personaldokumente des festgenommenen Mannes überprüft. Der deutsche Staatsbürger hatte im Ausland einen Führerschein erworben. Nachdem der Mann in Deutschland aufgrund früherer Verfahren mit diesem Führerschein in Deutschland keinen Pkw fahren darf, wurde ihm von Seiten der Führerscheinstelle ein Vermerk im ausländischen Führerschein angebracht. Diesen Vermerk hatte der Mann entfernt. Nun wird Anzeige wegen der „Veränderung von amtlichen Ausweisen“ erstattet. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen