Mittwoch, 23. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 23. September 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 23. September 2015
Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrrad
FÜSSEN. Am Dienstagabend kam es um 19.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Kemptener Straße in Füssen. Gegenüber der ehemaligen Bundeswehreinfahrt wollte ein 37-jähriger Pkw-Lenker vom Industriegebiet kommend in die Kemptener Straße einfahren, als aus Richtung Innenstadt ein 22-jähriger Fahrradfahrer auf dem Gehweg in falscher Fahrtrichtung fuhr und nicht mehr abbremsen konnte. Der Radfahrer kam zu Sturz und verletzte sich leicht. Er trug keinen Helm, hatte kein Licht an und fuhr auf der falschen Richtungsfahrbahn. Es entstanden ca. 700 Euro Sachschaden. Die Polizei weist an dieser Stelle erneut daraufhin, dass die Radwege parallel an den Hauptstraßen in Füssen nur für eine Fahrtrichtung freigegeben sind. (PI Füssen)
Anzeige
Verkehrsunfall ohne Verletzte
BUCHLOE. Am 22.09.2015, abends, befuhr eine 44-Jährige mit ihrem Pkw die Rudolf-Diesel-Straße in Richtung Karwendelstraße. Dabei übersah sie eine auf der Fahrbahn stehende beleuchtete Pylone, die eine Kanalsanierung absicherte und fuhr sie um. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (PI Buchloe)
Anzeige
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
BUCHLOE. Am späten Vormittag des 22.09.2015 beobachtete eine Zeugin, wie auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Buchloer Westen ein Mann einen Einkaufswagen zwischen zwei geparkten Pkw hindurchschob. Dabei stieß er mit dem Einkaufswagen gegen einen der geparkten Pkw. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Zeugin notierte sich das Kennzeichen des Pkw des Verursachers und teilte den Sachverhalt der Polizei mit. Am geparkten Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen