Donnerstag, 17. September 2015

Thannhausen: Brand in Tierfuttermühle - 20.000 Euro Sachschaden

Thannhausen: Brand in Tierfuttermühle - 20.000 Euro Sachschaden
Foto: Schreiegg
Am Mittwoch dem 16.09.2015 gegen 11.20 Uhr wurde die Polizei auf eine starke Rauchentwicklung aus dem etwa 30 Meter hohen Turm der Mühle aufmerksam. Die alarmierte Feuerwehr aus Thannhausen begann sofort mit der Ursachenforschung der Rauchentwicklung, und alarmierte die Feuerwehren aus Burg, Oberrohr, Münsterhausen, Balzhausen, und Bayersried-Ursberg-Premach nach. Im gesamten Einsatz befanden sich letztlich über 150 Feuerwehr- und Rettungskräfte, sowie Polizeibeamte aus Krumbach, der Autobahnpolizei Günzburg und den Operativen Ergänzungsdiensten Neu-Ulm. 
Anzeige
Nachdem das Feuer im Kellerbereich gegen 12.45 Uhr unter Anwendung von schwerem Atemschutz abgelöscht war, konnte mit der Ursachenforschung begonnen werden. Die ermittelnden Beamten aus Krumbach gehen momentan von einem technischen Defekt aus. Der Brandschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Nachdem zunächst unklar war, ob es zu einer Explosion von Mehlstaub kommen könnte, musste der innerörtliche Bereich bis gegen 14 Uhr abgesperrt werden. Zwei Personen mussten ihre Wohnung im Nahbereich verlassen. (PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen