Mittwoch, 28. Oktober 2015

Hopferau (Ostallgäu): Im Nebel überholt - 4 Personen verletzt

Hopferau (Ostallgäu): Im Nebel überholt - 4 Personen verletzt
Symbolfoto
Am Mittwoch dem 28.10.2015 gegen 05.00 Uhr morgens überholte ein 23-jähriger Renault-Fahrer auf der Kreisstraße zwischen Füssen und Hopferau (OAL 2) kurz vor einer Kuppe einen Bus des Schienenersatzverkehrs. Ein 28-jähriger einheimischer BMW-Fahrer kam ihm dabei entgegen und konnte weder ausweichen noch rechtzeitig abbremsen. 
Anzeige
Beim Zusammenstoß wurden alle drei Insassen des Renaults verletzt, bis auf den Fahrer sogar schwer, der zog sich lediglich eine Verletzung am Finger zu. Auch der BMW-Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden Autos mussten total beschädigt abgeschleppt werden, der Gesamtsachschaden beträgt ca. 13000 Euro. Zur Ausleuchtung der Unfallstelle musste die Feuerwehr Hopferau alarmiert werden, 
Anzeige
die schließlich auch noch ausgelaufene Flüssigkeiten abbinden musste. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft Kempten ein Sachverständiger beauftragt. (PI Füssen/PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen