Montag, 19. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 19. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 19. Oktober 2015
Einbruch in Kiosk geklärt
SONTHOFEN. Im Dezember des zurückliegenden Jahres wurde in der Immenstädter Straße ein Kiosk aufgebrochen und beschädigt. Danach entwendeten Unbekannte Nahrungsmittel und Zigaretten im Wert von ca. 110 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 300 Euro geschätzt. Durch einen sogenannten DNA-Treffer im Rahmen der gesicherten Spurenauswertungen am Tatort gelang es nun der Polizei Sonthofen einen 19-jährigen Schüler aus dem Raum Oberallgäu der Tat zu überführen und anzuzeigen. Zudem steht der Heranwachsende im dringenden Tatverdacht im Juni dieses Jahres einen weiteren Einbruch begangen zu haben. Die Ermittlungen hierzu dauern derzeit noch an. (PI Sonthofen)
Anzeige
Pkw wegen fehlenden Versicherungsschutz‘ aus dem Verkehr gezogen
KEMPTEN. Ohne einen gültigen Versicherungsschutz für sein Fahrzeug war ein 26-Jähriger am 18.10.15 in Kempten umhergefahren. Eine Streife der Schleierfahndung Pfronten hielt den Pkw-Fahrer an und verbot ihm weiterzufahren. Die Beamten ermitteln gegen den Fahrer wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz. (PStF Pfronten)
Anzeige
Versuchte Körperverletzung mit Flasche
OBERSTDORF. In der Nebelhornstrasse in Oberstdorf kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen. Hierbei würgte ein 16-Jähriger zunächst einen 20-jährigen Kontrahenten und ging später auf einen anderen 27-Jährigen mit einer abgeschlagenen Flasche zu, vermutlich um ihn damit zu schneiden. Der Täter konnte festgenommen werden; ihn erwarten nun zwei Strafanzeigen. Alle Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Der Grund der Auseinandersetzung ist noch unklar. Eventuell spielte die deutliche Alkoholisierung der Beteiligten eine Rolle. (PI Oberstdorf)
Anzeige
Roller umgeworfen
OBERSTDORF. Am späten Samstagabend verließ ein alkoholisierter 25-Jähriger ein Oberstdorfer Lokal. Auf dem Heimweg trat er dann gegen einen Motorroller der umfiel und dadurch beschädigt wurde. Hierbei entstand Sachschaden von etwa 500 Euro. Der Täter konnte festgenommen werden. Auf Grund seiner starken Alkoholisierung von knapp zwei Promille musste er seinen Rausch in der Zelle ausschlafen. (PI Oberstdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen