Dienstag, 6. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. Oktober 2015
Schwerer Betriebsunfall
PFRONTEN. In Pfronten-Weissbach hat sich am Montag ein schwerer Betriebsunfall in einer Maschinenbaufirma ereignet. Ein 19-jähriger Mitarbeiter wollte an einer Fräsmaschine ein Werkzeug auswechseln. Beim Lösen einer Schraube brach der Imbusschlüssel und der junge Mann rutschte mit der Hand ab. Hierbei streifte er das scharfkantige Maschinenteil und schnitt sich den kleinen Finger bis zum Knochen auf. (PSt Pfronten)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Sachschaden
BERNBACH. Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro entstand gestern Vormittag bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Kirchstraße in die Römerstraße. Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer wollte von der Kirchstraße in die vorfahrtsberechtigte Römerstraße einbiegen. Dabei übersah der Fahrzeugführer eine auf der Römerstraße fahrende 29-jährige Pkw-Fahrerin und stieß mit deren Fahrzeug zusammen. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall mit leicht verletzter Kleinkraftradfahrerin
LEUTERSCHACH. Prellungen zog sich gestern Mittag eine 36-jährige Kleinkraftradfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Mühlbichel zu. Ein 47-jähriger Landwirt hatte beim Transport von Treber kurz zuvor einen Teil der Ladung auf der Straße verloren, wodurch die Oberfläche spiegelglatt wurde. Beim Überqueren der Verschmutzung rutschte der Rollerfahrerin das Vorderrad weg und sie stürzte auf die Straße. An dem Motorroller entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall
KAUFBEUREN. Am Montagnachmittag ereignete sich in der Augsburger Straße ein Unfall. Ein Fahrzeugführer übersah beim links abbiegen einen entgegenkommenden Pkw-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei wurden der Unfallverursacher und im beteiligten Fahrzeug der Fahrzeugführer sowie eine Mitfahrerin mit Verletzungen in das Klinikum eingeliefert. An beiden Pkw entstand ein hoher Sachschaden; der unfallverursachende Pkw prallte auch noch in einen Ampelmast. Der Gesamtschaden beträgt ca. 20.000 Euro. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen