Montag, 26. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 26. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 26. Oktober 2015
Verkehrsunfall
IMMENSTADT. Am Sonntag, gegen 11.00 Uhr, parkte ein 81-Jähriger mit seinem Pkw auf einem Parkplatz in der Mittagstraße rückwärts aus und stieß dabei gegen einen abgestellten Pkw. Der Schaden beträgt ca. 550 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Verhütete Trunkenheitsfahrt
OBERSTAUFEN. Während Verkehrskontrollen am 24.10.15 gegen 02.45 Uhr wurde im Bereich des Bahnhofsvorplatzes in Oberstaufen ein Mann festgestellt, welcher deutlich alkoholisiert zu seinem Fahrzeug schwankte. Als er daraufhin von der Polizeistreife angesprochen wurde, dass er heute Nacht kein Fahrzeug mehr fahren dürfe, reagierte er sofort aggressiv und völlig uneinsichtig. Daraufhin wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt um eine spätere Wegfahrt zu verhindern. (PSt Oberstaufen)
Anzeige
Betäubungsmittel beschlagnahmt
KEMPTEN. Eine Streife der Schleierfahndung Pfronten traute am 24.10.15 kaum ihren Augen, als sie einen jungen Mann durch die Kemptener Fußgängerzone spazieren sahen, der eine Haschischzigarette rauchte. Als die Beamten den 29-jährigen Italiener kontrollierten, fanden sie in seiner Jackentasche eine geringe Menge von Marihuana. Sie beschlagnahmten den Joint und das Marihuana und zeigten den 29Jährigen nach dem Betäubungsmittelgesetz an. (PStF Pfronten)
KEMPTEN. In der Fußgängerzone Kemptens kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten am 25.10.15, kurz nach Mitternacht, eine Gruppe von drei 15- bzw. 16-jährigen Schülern. Im Rucksack des 15-Jährigen fanden die Beamten eine geringe Menge von Marihuana und eine Haschischpfeife. Beides wurde sichergestellt und der strafmündige Bub seinen Eltern übergeben. (PStF Pfronten)
KEMPTEN. Einen 19-jährigen Asylbewerber aus Mali kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten am 24.10.15 in der Nähe des Zentralen Umsteigebahnhofs in Kempten. In einer Hosentasche hatte der 19-Jährige eine geringe Menge von Marihuana dabei. Das beschlagnahmte die Polizeistreife und zeigte den Besitzer nach dem Betäubungsmittelgesetz an. (PStF Pfronten)
Anzeige
Verkehrsunfall an Ampelkreuzung – Polizei sucht Zeugen
KEMPTEN. Am Samstagnachmittag, gegen 14:45 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in Kempten im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße/ Ausfahrt XXXLutz. Eine 53-jährige Oberallgäuerin bog mit ihrem Pkw, KIA, vom Parkplatz des Möbelhauses nach links in die Bahnhofstraße ab, wobei es zum Zusammenstoß mit dem Pkw, BMW, eines 52-jährigen Kemptners kam. Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 zu melden. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen