Dienstag, 27. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 27. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 27. Oktober 2015
Verkehrsunfall mit Sachschaden
BOLSTERLANG. Gestern früh übersah ein 24-jähriger Pkw-Fahrer beim Einbiegen in die Hauptstraße in der Ortsmitte ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug. Durch den seitlichen Aufprall wurde keiner der Beteiligten verletzt. Der Sachschaden lag bei ca. 7.500 Euro. (PI Sonthofen)
Anzeige
Unter Drogen am Steuer
IMMENSTADT. Am Montag, gegen 17.30 Uhr, wurde in der Sonthofener Straße ein 24-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Da bei ihm drogentypische Verhaltensmuster festgestellt wurden, wurde ein Drogenvortest durchgeführt, der positiv auf THC verlief. Bei dem jungen Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.. (PI Immenstadt)
Anzeige
Betäubungsmittel sichergestellt
KEMPTEN. In der Socke eines 20-jährigen Kempteners fand eine Streife der Schleierfahndung Pfronten am 26.10.15 eine geringe Menge von Marihuana. Die Beamten hatten den Mann in Kempten kontrolliert. Anschließend übergab der 20-Jährige den Beamten noch geringe Mengen von Haschisch und Marihuana, die er in seiner Wohnung deponiert hatte. (PStF Pfronten)
Anzeige
Wiederholt sexuell motivierte Übergriffe auf Frauen
KEMPTEN. Bereits im Juni 2015 war ein 27-jähriger afghanischer Staatsangehöriger mehrfach aufgefallen, nachdem er Frauen in gebrochenem Englisch nach dem Weg fragend angesprochen, umarmt und teilweise versuchte hatte zu küssen. Dabei trat er in Nähe des Campus der Fachhochschule, der Bahnhofstraße und der Immenstädter Straße auf. Wegen dieser Taten wurde gegen den Mann durch die Staatsanwaltschaft Kempten ein Strafbefehl erlassen, der rechtskräftig wurde. Seit Mitte Oktober hat die Polizeiinspektion Kempten nun erneut die Ermittlungen gegen den Mann aufgenommen, da er mindestens viermal in gleicher Weise wieder aufgetreten war. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei weitere Geschädigte und Zeugen sich bei der Polizeiinspektion Kempten, unter 0831/9909-2140, zu melden. Zuletzt wurde der Tatverdächtige am Abend des 22.10.2015 im Rahmen einer Veranstaltung der Hochschule aktiv. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen