Samstag, 3. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 3. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 3. Oktober 2015
Betrunken Verkehrsunfall verursacht
WALTENHOFEN. Am Freitagnachmittag befuhr ein 40-Jähriger aus dem Oberallgäu mit seinem Auto die Ortsverbindungsstraße zwischen Häusern und Widdum. Dabei kam er zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, beim Gegenlenken geriet er ins Schleudern. Schließlich stieß er mit seinem Heck an einen Telefonmast, wodurch dieser umkippte. Da die Beamten beim Fahrzeuglenker Alkoholgeruch feststellten, wurde vor Ort ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von knapp unter einem Promille. Daher musste der Fahrer seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Außerdem wird er wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Störung von Telekommunikationsanlagen angezeigt. (PI Kempten)
Anzeige
Mit China-Böllern geworfen
KEMPTEN. Mehrmals laut geknallt hat es in der Nacht zum Samstag im Bereich des Illerdamms, weshalb sich ein Anwohner beschwert hat. Von der Streife konnten daraufhin fünf Heranwachsende in diesem Bereich gestellt werden. Wie sich herausstellte, hatte einer von ihnen Böller gezündet. Er bekommt nun eine Anzeige nach dem Sprengstoffgesetz, denn das Zünden von Böllern und auch Raketen ist ohne Sondergenehmigung nur an Sylvester und Neujahr erlaubt. (PI Kempten)
Anzeige
Unfall zwischen Traktor und Linienbus
SONTHOFEN. Am Freitagmittag ereignete sich in der Waltener Straße in Sonthofen ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 59-jährige Landwirtin rangierte mit ihrem Traktor samt Anhänger auf der Fahrbahn und wollte den Anhänger rückwärts auf ihr Grundstück rangieren. Nachdem dieses Rangieren die gesamte Fahrbahnbreite benötigte, musste ein Linienbus dahinter anhalten. Als der Anhänger schon auf dem Grundstück stand, dachte sich der Busfahrer, dass er weiterfahren könnte und fuhr auf die linke Fahrspur. Allerdings schwenkte die Frontgabel vom Traktor wieder über die Fahrbahnmitte und beschädigte dadurch den Bus. Der Schaden am Bus wird auf ca. 15000 Euro geschätzt, da ein Teil der Breitseite des Busses inkl. Scheiben beschädigt wurde. Am Traktor entstand Totalschaden, da die Achsen verschoben und die Gabel beschädigt wurde. (PI Sonthofen)
Anzeige
Körperverletzung
SONTHOFEN. In der Hans-Böckler-Straße in Sonthofen kam es am Freitagnachmittag zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 19-Jährigen. Im Verlaufe des zunächst verbalen Streits mischte sich noch die Mutter des einen jungen Mannes ein, woraufhin es zu einer handfesten Streiterei ausartete. Die Mutter und ihr 19-jähriger Sohn schlugen auf den anderen jungen Mann ein, wobei dieser an der Hand und Bein verletzt wurde. Die Polizei Sonthofen hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen (PI Sonthofen)
Anzeige
Bei Kontrolle Drogen gefunden
SONTHOFEN. Kurz nach Mitternacht wollte die Polizei Sonthofen einen 22-jährigen Sonthofer kontrollieren, der jedoch bei Erkennen der Polizeistreife zunächst weglief. Nach kurzer Verfolgung konnte der Mann gestellt und kontrolliert werden. Dabei fanden die Beamten Betäubungsmittel in geringer Menge in seinen Taschen. Den jungen Mann erwartet nun eine Strafanzeige. (PI Sonthofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen