Mittwoch, 21. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 21. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 21. Oktober 2015
Vandalismus an einem Gemeindestadel in Nesselwang
NESSELWANG. In den vergangenen Tagen wurde ein Stadel der Gemeinde Nesselwang, in der Nähe des Bahnhofes von unbekannten Tätern aufgebrochen und massiv beschädigt. Bemerkt wurde der Einbruch am Dienstagnachmittag von einem Gemeindemitarbeiter. Im Stadel beschmierten die bislang unbekannten Täter die Innenwände mit einer öligen, schwarzen Flüssigkeit. Hier wurden unter andrem auch die Wahlkabinen der Gemeinde beschädigt. Diese dürften jetzt unbrauchbar sein. Weiter wurde ein Fenster mit einem Holzbock eingeschlagen. Der Gesamtschaden beträgt ca. 4000 Euro. Die Wasserwacht Nesselwang hatte in dem gleichen Stadel auch ihr Boot untergestellt, das aber unbeschädigt blieb. Täterhinweise bitte an die Polizeistation Pfronten, Tel.: 08363/9000. (PSt Pfronten)
Anzeige
Verkehrsunfälle
MARKTOBERDORF. Eine 25-jährige Fahrerin eines VW Polo befuhr gestern gegen 07.00 Uhr die Kreisstraße OAL5 von Altdorf kommend in Richtung Bertholdshofen. Etwa auf halber Strecke lag eine größere Plastikwanne auf der Straße, der sie ausweichen musste. Es kam zur Berührung bei dem Sachschaden an ihrem Fahrzeug in Höhe von 2000 Euro entstand. Wenige Minuten später kam ein weiterer Pkw Fahrer und musste ebenfalls ausweichen. Auch hier entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Ein anderer Verkehrsteilnehmer wollte die Wanne anschließend von der Fahrbahn entfernen. Die Polizei Marktoberdorf bittet den Verlierer der Wanne sowie Zeugen sich bei der Dienststelle zu melden. (PI Marktoberdorf)

Betrunken mit Lkw unterwegs
MARKTOBERDORF. Der Polizei Marktoberdorf wurde gestern Mittag von einem Verkehrsteilnehmer mitgeteilt, dass auf der Bundesstraße 12 ein Lkw in Schlangenlinien unterwegs ist. Das Fahrzeug konnte von einer Streife in Thalhofen angetroffen werden. Der 56-jährige Lenker war sichtlich alkoholisiert. Nachdem der Test mit dem Alkomaten einen Wert von etwa zwei Promille ergab, wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Unfall mit Radfahrer
KAUFBEUREN/NEUGABLONZ. Am Montagnachmittag gegen 14:15 Uhr ereignete sich auf der Sommerstraße ein Unfall mit einem Radfahrer. Hierbei touchierte der Radfahrer einen Pkw, der an der Kreuzung zum Gablonzer Ring hielt. Der Pkw-Fahrer konnte erst keinen Schaden feststellen und somit tauschten die beiden Unfallbeteiligten keine Daten aus. Erst im Nachhinein stellte sich heraus, dass doch ein Schaden am Pkw entstanden ist. Der jugendliche Radfahrer der am Unfall beteiligt war, möchte sich bitte bei der Polizei Kaufbeuren melden. Tel.: 08341/933-0. (PI Kaufbeuren)

Unter Drogeneinfluss hinter dem Fahrzeugsteuer
FÜSSEN. Einen 25-jährigen Pkw-Fahrer zeigte die Schleierfahndung Pfronten am 20.10.15 wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz an. Bei der Kontrolle seines Fahrzeugs auf der A 7 bei Füssen fanden die Beamten geringe Mengen von Marihuana und Amphetamin. Der junge Mann schien unter Drogeneinfluss zu sein. Ein Drogentest bestätigte diesen Verdacht. Im Krankenhaus wurde dem 25-Jährigen eine Blutprobe entnommen; hinter das Fahrzeugsteuer durfte er sich nicht mehr setzen. (PStF Pfronten)
Anzeige
Polizei findet Abgängige aus Altenheim
WAAL. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch meldete das Seniorenheim in Waal gegen 02.00 Uhr eine 71-jährige Bewohnerin als vermisst. Die Frau verließ das Heim über die Terrassentüre und irrte vermutlich ziellos umher. Es war bereits eine groß angelegte Suchaktion geplant, als zwei Streifenbeamte der Inspektion Buchloe die Abgängige nach kurzer Suche in der Nähe des Altenheims aufgreifen konnten. Die leicht bekleidete und unterkühlte Frau wurde den Pflegekräften übergeben. (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen