Samstag, 31. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 31. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 31. Oktober 2015
Fahranfänger unter Alkoholeinfluss kontrolliert
BREITENBRUNN. Ein 18-jähriger Fahranfänger wurde am 30.10.2015 mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine in den Abendstunden einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der junge Mann unter Einfluss von Alkohol steht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 0,5 Promille. Da er sich noch in der Probezeit befindet, erwartet ihn nun eine Bußgeldanzeige und eine Nachschulung. (PI Mindelheim)
Anzeige
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
MEMMINGEN. Am Freitagabend, den 30.10.2015 lief die 61 Jahre alte Dame auf einem Fußweg hinter halb des Hauses der Bismarckstraße 13. Hier stürzte die Geschädigte über gespannte Schnüre und verletzte sich dabei. Die Geschädigte musste deshalb ins Klinikum Memmingen verbracht werden. Die Schnüre waren gespannt von den Wäschespinnensäulen zu einem gegenüberliegenden Busch. Ein Täter ist bislang nicht bekannt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Memmingen (08331/1000) zu melden. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall auf A96 bei Holzgünz
HOLZGÜNZ. Die 26jährige spanische Staatsangehörige befuhr die BAB A 96 in Richtung Lindau und kam alleinbeteiligt sowie aus Unachtsamkeit ins Schleudern. Hierbei überschlug sie sich mehrfach und kam auf dem Standstreifen zum Stillstand. Durch den Unfallhergang wurde die Fahrerin leicht verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden/Totalschaden von ca. 12000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Erkheim sperrte rund 30 Minuten zur Unfallaufnahme und Bergung des Pkw den rechten Fahrstreifen. (APS Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen