Sonntag, 25. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 25. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 25. Oktober 2015
Professionelle Ladendiebe gestellt
KEMPTEN. Am Samstagnachmittag wurden in einem Kemptener Modegeschäft zwei 20 und 23 Jahre alte Asylbewerber aus dem Landkreis Oberallgäu beim Ladendiebstahl erwischt. Die Männer gingen sehr professionell vor, da sie die Diebstahlsicherungen im Laden entfernten. Sie wollten dann mit hochwertiger Markenbekleidung im Wert von ca. 1500,- Euro das Geschäft verlassen. Daran wurden sie von Angestellten gehindert. Da in der vergangenen Woche mehrere Diebstähle mit gleichem Modus Operandi in diesem Geschäft festgestellt wurden, wurden die Zimmer der beiden Tatverdächtigen nach richterlicher Anordnung durchsucht. Neben hoch- und neuwertiger Bekleidung im Wert von mehreren Tausend Euro, für die die Beschuldigten keine Eigentumsnachweise vorlegen konnten, wurde noch ein entwendetes Mountainbike aufgefunden, dessen Diebstahl im August 2015 bei der Polizei angezeigt wurde. Die Sachen wurden sichergestellt. Die beiden Tatverdächtigen werden bei der Staatsanwaltschaft Kempten angezeigt. (PI Kempten)
Anzeige
Beamtenbeleidigung nach Anzeige
KEMPTEN. Am Samstagabend wurde die Polizei Kempten über eine Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus in der Kemptener Innenstadt informiert. Ein 30-jähriger Bewohner schrie laut im Treppenhaus herum und klopfte immer wieder gegen andere Wohnungstüren. Die Beamten belehrten ihn, dass er das Verhalten einstellen soll. Der Mann reagierte sehr aggressiv und uneinsichtig. Als die Beamten das Haus verließen, begann der Mann wieder mit dem Lärm, weshalb er wegen Ruhestörung bei der Stadt Kempten angezeigt wird. Dies ließ dem Mann offensichtlich keine Ruhe, dass er eine gute Stunde später persönlich bei der Polizeiinspektion erschien. Hier hatte sich sein aggressives Verhalten noch nicht zum Besseren geändert, weshalb er letztlich vom Sachbearbeiter aus der Dienststelle verwiesen wurde. Als er das Gebäude verließ bedachte er den Beamten dann mit einem beleidigenden Ausruf. Daher muss er jetzt zusätzlich zur Anzeige bei der Stadt noch mit einer Strafanzeige wegen Beleidigung rechnen. (PI Kempten)
Anzeige
Gleitschirm auf Abwegen
BOLSTERLANG. Glück im Unglück hatte am Samstagvormittag eine 32-jährige Rettenbergerin, als sie mit ihrem Gleitschirm im Bereich der Mittelstation der Hörnerbahn in Bolsterlang zu ihrem Flug startete. Nach erfolgtem Start landete sie kurz darauf mit ihrem Gleitschirm in einem Baum und blieb dort, in ca. 20 Metern Höhe, unverletzt hängen. Die Bergung erfolgte durch die Bergwacht Sonthofen in Zusammenarbeit mit der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei. (Polizeiinspektion Sonthofen)
Anzeige
Fahrradsturz
BUCHENBERG. Am 24.10.15, um ca. 17:30 Uhr, befuhr ein 47- jähriger Mountainbike- Fahrer eine Waldabfahrt vom Blender kommend in Richtung Wegscheidel. Der Radfahrer stürze bei einem Gefälle mitten im Wald, vermutlich aufgrund von Wurzelwerk. Der Radfahrer wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Kempten gebracht. Hierfür war der Rettungshubschrauber Christoph 17 im Einsatz. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen