Mittwoch, 28. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 28. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 28. Oktober 2015
Verkehrsunfall am Hafenfeld
HALBLECH. Am Dienstagnachmittag ereignete sich gegen 16 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Buching und Roßhaupten bei Berghof. Eine 64-jährige Renaultfahrerin aus Dießen am Ammersee übersah an der Kreuzung Am Hafenfeld einen vorfahrtberechtigten Mercedes, der von einer 56-jährigen aus Stöttwang gelenkt wurde und kollidierte mit diesem auf der Kreuzung. Es entstanden ca. 20000 Euro Sachschaden, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Feuerwehr Buching unterstützte die Polizeibeamten bei der Verkehrslenkung. (PI Füssen)
Anzeige
Kleinunfall
BERTOLDSHOFEN. Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Bertoldshofen und Altdorf. Ein in Richtung Altdorf fahrender Pkw-Fahrer verlor während der Fahrt von seinem mitgeführten Anhänger einen Sack mit Grüngut, welcher auf der Gegenfahrspur zum Liegen kam. Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen und fuhr darüber. Dabei entstand an dem Pkw Sachschaden. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Auffahrunfall mit leicht Verletztem
MARKTOBERDORF. Ein Auffahrunfall mit einem leicht Verletzten ereignete sich gestern Nachmittag auf der Schwabenstraße. Eine 24-jährige Pkw-Fahrerin fuhr dem Pkw einer vorausfahrenden 47-jährigen Fahrzeugführerin auf. In dem Fahrzeug wurde der 12-jährige Beifahrer leicht verletzt. Das Kind wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall mit schwer verletzten Radfahrerin
MARKTOBERDORF. Schwere Verletzungen zog sich gestern Nachmittag eine 13-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall in der Ruderatshofener Straße zu. Die Schülerin radelte auf dem Gehweg entlang der Ruderatshofener Straße stadtauswärts. Von hinten näherte sich ein Pkw mit angehängtem Wohnwagen. Unvermittelt wechselte die Radfahrerin vom Gehweg auf die Straße und wurde von dem herankommenden Gespann erfasst. Die 13-jährige stürzte gegen die Windschutzscheibe. Die Verletzte wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Pkw entstand geringer Sachschaden. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Jugendverkehrsschule bereitet Kinder auf Teilnahme im Straßenverkehr vor
KAUFBEUREN. Vergangene Woche führten die Verkehrserzieherinnen der Polizeiinspektion Kaufbeuren mit mehreren 4. Klassen den sogenannten „Realverkehr“ durch. Die Schüler hatten in den letzten Wochen in der Schule und auf dem Verkehrsübungsplatz intensiven Verkehrsunterricht erhalten. Nach bestandener schriftlicher und praktischer Prüfung durften die jungen Radler nun ihr Gelerntes in der Verkehrswirklichkeit anwenden und erste Erfahrungen mit der Herausforderung „Straßenverkehr in der Stadt“ machen. Die Kinder wurden in kleinen Gruppen von je einer Verkehrserzieherin und einem Elternteil auf einer Runde durch die Stadt begleitet und angeleitet. Die Mädchen und Jungen waren mit Eifer bei der Sache. Alle Beteiligten waren sich letztlich einig, dass dies eine sehr lehrreiche und positive Erfahrung für die Schüler war. Die Verkehrserzieher der Polizei Kaufbeuren bedanken sich bei den engagierten Eltern, ohne deren Mithilfe die Durchführung des „Realverkehr“ nicht möglich gewesen wäre. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen