Mittwoch, 14. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. Oktober 2015
Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall
LECHBRUCK AM SEE. Am Dienstag zur Mittagszeit kam es in der Füssener Straße in Lechbruck zu einem Verkehrsunfall. Eine 16-Jährige aus der Nachbarortschaft Prem rutschte mit ihrem Roller auf einem Ölfleck auf der Straße weg. Dadurch kam sie zu Sturz und verletzte sich an beiden Beinen. An dem Roller entstand ein geringer Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro. Der Ölfleck gehörte zu einer Ölspur, welche die gesamte Straße verschmutzt hatte. Eine mutwillige Anbringung des Öls scheidet somit aus. Dennoch werden der Verkehrsteilnehmer und dessen Fahrzeug gesucht, welcher die Ölspur verursacht hat. Daher bittet die Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 um Hinweise zum Verursacher. (PI Füssen )
Anzeige
Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverstoß
BUCHLOE. Am Dienstagnachmittag fuhr ein 40-jähriger Buchloer mit seinem Pkw auf dem Postberg stadtauswärts. Er wollte der abknickenden Vorfahrtsstraße nach links Richtung Augsburger Straße folgen. Ein von der untergeordneten Landsberger Straße einbiegender Pkw-Lenker übersah ihn und beide Fahrzeuge kollidierten. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Der 70-jährige Unfallverursacher muss mit einem Bußgeld rechnen. (PI Buchloe)
Anzeige
Körperverletzung und Beleidigung
NESSELWANG. Am Montagmittag gerieten zwei 36-jährige Frauen auf dem Gehweg in der Hauptstraße in einen handgreiflichen Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung beleidigte zunächst die Tatverdächtige ihre ehemalige Bekannte. Später schlug die Frau mit den Händen auf die Geschädigte auch noch ein, die dabei leichte Verletzungen im Gesicht erlitt. Wegen Beleidigung und Körperverletzung hat die Polizeistation Pfronten weitere Ermittlungen eingeleitet und versucht dabei auch die Hintergründe der Tat zu klären. (PSt Pfronten)
Anzeige
Schülerin übersehen
MARKTOBERDORF. Am Dienstagmorgen war eine 10-jährige Schülerin entlang des nördlichen Geh- und Radweges der Brückenstraße mit einem Roller unterwegs. Ein 73-jähriger Kleinbusfahrer wollte zu dieser Zeit von der Johann-Georg-Fendt-Straße in die Brückenstraße einbiegen und übersah das Mädchen. Das Kind wurde angefahren, stürzte und wurde mit einer Armfraktur in eine Klinik eingeliefert. Gegen den Kleinbusfahrer wird nun u.a. wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der entstandene Sachschaden ist gering. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Schleuderübungen mit nicht zugelassenen Pkw
KAUFBEUREN. Am Dienstagabend wurde der Polizei mitgeteilt, dass mit einem Pkw ohne Kennzeichen Handbremswendungen auf dem Parkplatz eines Sportmarktes in der Sudetenstraße durchgeführt werden. Beim Eintreffen der Streife kam der Pkw gerade über die Sudetenstraße wieder auf den Parkplatz eingefahren. Der Pkw war weder zugelassen, versteuert, noch versichert. Gegen den Fahrzeugführer, einen 18-jährigen Kaufbeurer, wird Anzeige erstattet. Er hatte zu den Fahrübungen noch vier „Spezl“ ins Fahrzeug eingeladen. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen