Donnerstag, 8. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 8. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 8. Oktober 2015
Wildunfall
LAMERDINGEN. Am Mittwochmorgen fuhr eine 24-jährige Buchloerin von Dillishausen her kommend in Richtung Lamerdingen. Dabei erfasste sie nach einem Waldbereich ein querendes Reh, welches beim Zusammenprall verletzt und vom Jagdpächter getötet werden musste. Durch den Zusammenprall entstand am Pkw ein Schaden von 2.000 Euro, verletzt wurde niemand. (PI Buchloe)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Sachschaden
JENGEN. Am späten Mittwochnachmittag befuhr ein 24-Jähriger aus dem Schwarzwald mit seinem offenen Kastenwagen die St 2035 von Unterostendorf in Richtung Eurishofen. Da er mit nicht der Witterung angepasster Geschwindigkeit fuhr, kam er in einer Kurve ins Rutschen und geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihm ein 50-jähriger Riedener mit seinem Pkw entgegen. Dieser hatte zwar noch versucht auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro, verletzt wurde niemand. (PI Buchloe)
Anzeige
Aquaplaningunfall
WIEDERGELTINGEN. Am Mittwochnachmittag fuhr eine 58-jährige Landsbergerin von Bad Wörishofen kommend in Richtung München. Im Gemeindebereich Wiedergeltingen fuhr sie auf regennasser Fahrbahn zu schnell, sodass die Reifen aufgrund Aquaplanings keine Haftung mehr hatten. Dabei reagierte sie falsch, verlor dadurch die Kontrolle über den Pkw und prallte links gegen die Leitplanke. Der entstandene Sachschaden wird auf 3.000 Euro beziffert, verletzt wurde niemand. (PI Buchloe)
Anzeige
Widerstand gegen Polizeibeamte
FÜSSEN. Am Montag, den 05.10.2015 beschäftigte ein 37-Jähriger mit Wohnsitz in Bad Wörishofen die Beamten der Polizeiinspektion Füssen. Zunächst schlug er in seinem alkoholisierten Zustand gegen einen Spielautomaten der Spielhalle am Luitpoldparkhotel. Anschließend zerstach er vor der Spielothek mit einem Messer die Reifen eines Fahrrads. Bei Eintreffen der Beamten verhielt sich der Mann zunächst aggressiv, konnte jedoch schließlich durch die Beamten beruhigt werden. Nach Anzeigenaufnahme und Sicherstellung des Messers, kam er dem Platzverweis nach. Später kam es zu einem erneuten Einsatz mit dem 37-Jährigen in Schwangau. Als die Ex-Freundin des 37-Jährigen ihm den Zutritt zu ihrer Wohnung verwehrte, brach dieser die Wohnungstüre auf und verschaffte sich auf diese Weise Zutritt. In der Wohnung beschimpfte er seine Ex-Freundin und griff diese auch tätlich an. Erst beim Eintreffen der Polizei ließ er von ihr ab und verschanzte sich zunächst in der Wohnung. Schließlich konnte der alkoholisierte 37-Jährige überwältigt und festgenommen werden. Hierbei leistete der Mann erheblichen Widerstand. Von den sechs eingesetzten Beamten wurde niemand verletzt. Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (PI Füssen)
Anzeige
Dreister Dieb entwendet komplette Bügelstation
PFRONTEN. Bereits am Sonntag 04.10.2015, den Tag der Regionen, entwendete ein unbekannter Täter vor einem Elektrogeschäft in der Vilstalstraße eine rote Dampfbügelstation der Marke Laurastar, Typ Lift. Die originalverpackte Dampfbügelstation stand vor dem Eingang zum Geschäft und wurde in der Zeit von 14:45 bis 15:00 Uhr entwendet. Die Bügelstation hat einen Wert von 399 Euro. Wem ist am Tag der Regionen eine Person mit einem großen Karton mit einer Bügelstation aufgefallen? Hinweise bitte an die Polizeistation Pfronten, Tel. 08363/9000 (PSt Pfronten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen